Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Marode Brücken: Gibt’s Zuschüsse?

Von
Ein Auto fährt über die Eyach-Brücke an der Blumentalstraße in Frommern. Neben der Fahrbahn befindet sich der separate Fußgängerüberweg. Beides soll durch eine neue Brücke ersetzt werden. rFoto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Von den rund 80 Brücken in Balingen sind mehrere in kritischem Zustand – vier davon will die Stadtverwaltung nun durch Neubauten ersetzen. Für die teuren Vorhaben hofft man auf Zuschüsse.

Balingen. Die Details, warum die Verkehrs- und Fußgängerbrücken über die Eyach an der Blumental- sowie an der Mühlstraße in Frommern sowie die Steinachbrücke am Balinger Messegelände ersetzt werden sollen, stellte Tiefbauamtsleiter Eduard Köhler am Mittwoch im Technischen Ausschuss des Gemeinderats vor. Für jedes dieser Bauwerke liegen demnach gute Gründe vor, sie abzureißen.

Die Verkehrsbrücke an der Blumentalstraße ist Baujahr 1895, eine Prüfung vor drei Jahren brachte zahlreiche Schäden ans Licht. Fahrzeuge über zwölf Tonnen dürfen die Brücke nicht mehr überfahren, der Stadtbus nur mit einer Sondergenehmigung. Eine Sanierung sei nicht mehr vertretbar, so Köhler. Stattdessen solle eine neue, dann auch breitere Brücke gebaut werden, samt Radfahrstreifen und Fußgängerweg – dadurch würde dann auch die jetzige, 1975 errichtete, parallel verlaufende Fußgängerbrücke überflüssig und könnte, weil ebenfalls in einem schlechten Zustand, abgerissen werden. Die Kosten für eine neue Brücke belaufen sich geschätzt auf rund 800 000 Euro.

Ebenfalls Baujahr 1895 ist die Brücke an der Mühlstraße in Frommern – und wie das Bauwerk Blumentalstraße ist es stark in die Jahre gekommen. Köhler: "Beide Bauwerke sind mehr als 120 Jahre alt – da dürfen sie auch kaputt sein." Bis 2013 war die Brücke Mühlstraße noch für den Verkehr frei, seitdem dürfen nur noch Fußgänger und Radfahrer drüber. Jährliche Sonderprüfungen sind notwendig für das Bauwerk, das eine Verbindung zwischen dem Altort Frommern sowie dem Schulzentrum und Buhren bietet. Kosten für einen Neubau: rund 300 000 Euro.

Ebenfalls erneuert werden soll die Brücke über die Steinach am Messegelände. Deren genaues Baujahr ist nicht bekannt, die Stadtverwaltung geht von einem Alter zwischen 80 und 90 Jahren aus. Erschwerend zu den Schäden kommt hinzu, dass das Bauwerk bei Hochwasser keinen ausreichenden Durchflussquerschnitt bietet – und als Fluchtweg für Besucher des Messegeländes auch nicht ausreichend ist, weswegen vor 15 Jahren der zusätzliche, als Provisorium gedachte Holzsteg nebenan errichtet worden war. Eine neue Brücke soll nicht nur breiter, sondern auch stabilder gebaut werden, sodass auch Lastwagen drüberfahren dürfen. Geschätze Kosten: rund 300 000 Euro.

Für diese Neubauten soll die Stadt nach Meinung des Technischen Ausschusses nun zügig Planungen erstellen, die Voraussetzung dafür sind, Fördermittel beantragen zu können. Die Anträge müssen bis April 2019 eingegangen sein; maximal 50 Prozent der Kosten werden bezuschusst, den Rest muss die Stadt selbst bezahlen.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading