Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Lyrische Arien und folkloristisches Flair

Von
"Die verkaufte Braut" – eine komische Oper in drei Akten von Bedrich Smetana wird in deutscher Sprache in der Balinger Stadthalle aufgeführt. Foto: Haymann Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Das Theater Pforzheim gastiert an diesem Mittwoch, 4. Dezember, ab 19.30 Uhr im Großen Saal der Stadthalle Balingen mit "Die verkaufte Braut" – eine komische Oper in drei Akten von Bedrich Smetana in deutscher Sprache.

Wenzel, der Sohn des reichen Bauern Micha, ist ein Außenseiter im Dorf, denn er stottert. Marie, deren Eltern Schulden bei Micha haben, soll mit Wenzel verheiratet werden. Doch sie liebt den armen Hans und tut alles dafür, dass Wenzel der Hochzeit nicht zustimmt. Der Ehevermittler Kezal bringt jedoch Hans dazu, auf Marie gegen Bezahlung zu verzichten – und so verkauft Hans seine Geliebte zu aller Entsetzen.

Hans besteht aber auf einer Klausel im Ehevertrag, die besagt, dass Marie nur mit einem Sohn des Bauern Micha verheiratet werden darf. Was passiert mit Wenzel und wird Marie mit ihrem doch noch Hans glücklich werden?

Mit der Oper "Die verkaufte Braut" wurde Bedrich Smetana zum Nationalkomponisten Tschechiens. Die Ouvertüre und der "Furiant", ein schneller Volkstanz, werden häufig in Konzertprogrammen gespielt. Die Musik der Oper begeistert durch folkloristisches Flair und lyrische Arien, die sich mit lebendigen Chören abwechseln.

Voller Lebensfreude werden typische Charaktere einer Dorfgemeinschaft vor Augen geführt, samt ihren Abgründen und liebenswerten Eigenheiten. Die musikalische Leitung hat Florian Erdl. Die Solisten kommen vom Musiktheaterensemble Chor des Theaters Pforzheim, vom Extrachor des Theaters Pforzheim und von der Badische, Philharmonie Pforzheim.

Kultur Plus: Ein kostenloser Einführungsvortrag beginnt um 19 Uhr im Kleinen Saal.

  Karten von 31,50 bis 39,50 Euro, ermäßigt acht bis 27,70 Euro, sind erhältlich bei der Stadthalle Balingen, Telefon 07433/9 00 84 20, unter www.stadthalle-balingen.de sowie bei allen Easy-Ticket Vorverkaufsstellen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading