Das Theater Lindenhof eröffnet mit "Hallo Herr Nachbar" den "kleinen Kultursommer". Foto: Becker Foto: Schwarzwälder Bote

Kultur: Am 24. Juni beginnt vor der Balinger Stadthalle der "kleine Kultursommer" mit 13 Veranstaltungen

Es musste immer wieder verschoben oder sogar abgesagt werden, nun steht fest: Am Donnerstag, 24. Juni, beginnen vor der Balinger Stadthalle mit dem Gastspiel des Theater Lindenhof "Hallo Herr Nachbar – ein Blick über den Gartenzaun mit viel Musik" die diesjährigen Open-Air-Veranstaltungen.

Balingen. "Es wird ein kleiner Kultursommer", kündigt Stadthallen-Geschäftsführer Matthias Klein an, geplant seien insgesamt 13 Veranstaltungen. Das Programm sei abwechslungsreich und spanne sich von Kabarett und Comedy über Theater bis hin zu Oper, Musical und Klassik. Denn angekündigt seien Lars Reichow, die Starbugs Comedy mit "Crash Boom Bang" sowie die Molière-Komödie "Der eingebildete Kranke", das Buenos Aires Tango Ensemble und die arcademia sinfonica mit "Musik aus Wien". Den Abschluss gibt Manfred Bogenschütz am 21. Juli mit "Einwandfrei Manfred".

Nach den aktuellen Planungen wird auf dem Royan-Platz für rund 200 Zuschauer gestuhlt sein, wobei Überlegungen im Gange sind, eventuell bis 250 Plätze anzubieten, erklärt Klein. Er geht davon aus, dass bis zum Programmbeginn die Inzidenzzahlen so sind, dass auch alle Besucher in die Stadthalle wechseln können, sollte das Wetter nicht mitspielen. "Jeder, der eine Karte hat, bekommt einen Platz, ob draußen oder drinnen", gibt der Geschäftsführer die Zielsetzung vor. Und seiner Meinung nach ist die Wahrscheinlichkeit auch sehr hoch, dass dies auch machbar sei, wobei Klein auch weiß: "Wir sind nicht vor Unwägbarkeiten gefeit."

"Wir freuen uns, dass es losgeht", beschreibt Klein seine Gefühlslage und die seiner Mitarbeiter. Sie wollen Kunstinteressierten wieder etwas bieten, denn das Bedürfnis, Live-Kultur zu erleben, sei zu spüren, ist Klein überzeugt. Deshalb seien auch schon die Vorbereitungen für die World-Press-Photo-Ausstellung im Gange, in deren Rahmen vom 7. bis 29. August in der Stadthalle die besten Pressefotos der Welt zu sehen sind. "Und ab Mitte September wird das reguläre Programm wie geplant stattfinden", gibt sich Geschäftsführer Klein zuversichtlich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: