Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Kindervilla startet am 2. Mai

Von
Freuen sich über die Villa für ganz junge Kinder: die beiden Vereinsvorsitzenden Rebekka Schwab­- ­Jaber und Mirjam Tantur (vorne, von links) sowie (hinten, von links) die künftige Leiterin Annemarie Schwab, Jürgen Ulrich, Till Wäschle, Jürgen Schäfer, Wolfgang Stahl und Reinhold Schäfer. Foto: Erb

Balingen - Strahlende Gesichter bei den Betreiberinnen, staunende Blicke bei den Förderern: Die Umsetzung des Projekts Kindervilla biegt in die Zielgerade ein. Am 2. Mai können Leiterin Annemarie Schwab und ihr Team mit der Betreuung von Kindern zwischen null und drei Jahren beginnen.

Ein erster Rundgang durch das Gebäude in der Balinger Hopstraße 1 führte gestern vor Augen, welch vielfältige Möglichkeiten die neue Kindertagesstätte bietet. Auf einer Nutzfläche von rund 200 Quadratmetern gibt es je zwei Gruppen-, Schlaf- und Waschräume, eine Küche, eine Essecke und ein Büro. Keine Frage: Der Verein Kindervilla Balingen hat wirklich eine Villa gefunden. Deshalb galt der Dank der beiden Vorsitzenden Rebekka Schwab-Jaber und Mirjam Tantur besonders Jürgen Schäfer Geschäftsführer der benachbarte Firma Ceceba, die das Gebäude für das zukunftsweisende Projekt zur Verfügung stellt.

Seit beinahe fünf Jahren arbeitet der Verein daran, seine Konzeption in die Tat umzusetzen. Einige Hürden mussten auf diesem Weg überwunden, Pläne verworfen und neue entwickelt werden. Nicht ohne Grund zollte Architekt Till Wäschle der Vereinsspitze Respekt für die Kondition und sprach von einer beachtlichen und begeisternden Energie.

"Ein gutes Projekt braucht seine Zeit", sagte Bürgermeister Reinhold Schäfer, der sich über die erste reine Kinderkrippe in Balingen freute. Mit den 20 Plätzen leiste der Verein einen wichtigen Beitrag, um den neuen Anforderungen im Bereich der Kinderbetreuung gerecht zu werden.

Land und Stadt fördern die Kindervilla, und auch die Sparkasse Zollernalb hält sie für unterstützenswert. Eine Spende von 10 000 Euro aus der "Stiftung Mensch" überbrachten Jürgen Ulrich und Wolfgang Stahl für eine Einrichtung, die heutzutage von einer Stadt wie Balingen erwartet werde, wie Stahl hervorhob. Denn die Vereinbarkeit von Familie und Beruf entwickle sich zunehmend zu einem Wettbewerbsfaktor. Deshalb freue er sich, dass "bald Fröhlichkeit und Kinderlachen Einzug halten".

"Wir werden unser Bestes geben, um allen Anforderungen und Erwartungen gerecht zu werden", versicherte Rebekka Schwab-Jaber. Noch im Mai werde es einen Tag der offenen Tür in der Kindervilla geben, der Bürgermeister Schäfer "guten Zuspruch aus der Elternschaft" wünscht.

Weitere Informationen: info@kindervilla-balingen.de;Telefon 0176/53 36 98 44

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading