Der 22-Jährige versuchte vergeblich, die Wohnungstüre einzutreten. Foto: dpa

22-Jähriger habe zwei junge Frauen eingeschlossen. Polizei muss einschreiten.

Balingen - Eine ziemlich skurrile Situation hat sich in der späten Nacht auf Samstag in der Balinger Schwanenstraße abgespielt: Ein junger Mann randalierte dort vor seiner Wohnung, weil er nicht mehr hineinkam – zwei junge Frauen, die darin waren, wiederum sagten, dass der 22-Jährige sie genau dort eingeschlossen habe.

Die Frauen hatten deshalb um 3.20 Uhr die Polizei gerufen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass vor der Wohnung zwei Mülltonnen umgeworfen worden waren. Der 22-Jährige, der offenbar erheblich angetrunken war, versuchte vergeblich, die Wohnungstüre einzutreten.

Der Schlüssel konnte kurze Zeit später unter der Fußmatte aufgefunden werden.

Eigentlich wollten die beiden Mädels bei dem jungen Mann übernachten – wegen des ganzen Ärgers aber baten sie die Beamten, sie mit aufs Polizeirevier zu nehmen. Dort warteten sie und fuhren dann mit dem ersten Zug am frühen Morgen nach Hause.