Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Jugendliche wollen bessere Mobilität

Von
Zum Thema Mobilität und Nahverkehr hat sich Landrat Günther-Martin Pauli (stehend) mit Vertretern von Jugendorganisationen ausgetauscht. Foto: Landratsamt Foto: Schwarzwälder Bote

Unter dem Motto "Mitdenken. Mitreden. Mobilität" hat nun das dritte Jugendforum stattgefunden, organisiert vom Jugendreferat des Landkreises.

Zollernalbkreis. Junge Menschen erhielten die Möglichkeit, eigene Ansichten und Ideen zum Thema Mobilität einzubringen und zu diskutieren.

Gesprächspartner waren Landrat Günther-Martin Pauli und der Nahverkehrsplaner des Landkreises, Roland Albert. Vor allem Jugendverbände und Jugendorganisationen sowie andere Interessierte setzten sich aktiv mit dem Thema auseinander. Dabei informierte Roland Albert über die Fortschreibung des Nahverkehrsplans, der auf die rechtlichen Rahmenbedingungen angepasst werden soll.

Die Jugendlichen konnten ihre Sorgen und Probleme direkt anbringen. So gab es Anmerkungen und Fragen zum Fahrplan, zur Anbindung und Anschlüssen im öffentlichen Personennahverkehr wie beispielsweise zu wenige Angebote am Wochenende, Erreichbarkeit, Direktverbindungen, Verspätungen, Schulbusse und andere Punkte.

Ein wichtiges Anliegen waren der RufBus oder der Nachtschwärmer-Bus, der teilweise bei Jugendlichen zu wenig bekannt ist, sowie die Verbindungen zwischen den Mittelbereichen im Landkreis. Landrat Pauli griff die konstruktiven Ideen der Jugendlichen auf.

"Gemeinsam wollen wir ein für alle Generationen interessantes und vor allem zukunftsfähiges ÖPNV-Angebot schaffen. Dass Jugendliche uns berichten, wo in ihren Augen der Schuh drückt, ist für uns wertvoll. Diese Anregungen lassen wir direkt in unsere Planungen für eine nachhaltigere Mobilität mit einfließen", betonte Landrat Pauli.

Für das Frühjahr 2020 sind weitere Veranstaltungen mit Öffentlichkeitsbeteiligung rund um das Thema Mobilität geplant.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading