Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen In Balingen die "Seele baumeln lassen"

Von
Giuseppe Latini lässt auf dem Balinger Reisemobilstellplatz die Seele baumeln: Der Italiener reist in seinem Urlaub quer durch Baden-Württemberg. Foto: Merk Foto: Schwarzwälder Bote

Blauer Himmel, Sonne satt und mediterrane Temperaturen: All das hat der Sommer dieses Jahr auch in Baden-Württemberg zu bieten. Wieso also ins Ausland fahren? Das fragten sich wohl auch die Reisemobilbesitzer, die auf dem Balinger Reisemobilstellplatz campieren.

Balingen. So beispielsweise Johannes Dreher: Der Karlsruher reiste diesen Sommer zusammen mit seiner Frau quer durch den Schwarzwald. Am Montagabend führte ihre Route vom Schluchsee aus direkt nach Balingen, um auf dem Wohnwagenstellplatz für eine Nacht zu verweilen: "Heute geht es aber schon wieder heimwärts", erzählt der Karlsruher.

Das hat Familie Grün noch nicht vor: "Es ist sowieso überall heiß", meint Sohn Michael, "da ist es egal, ob wir noch zwei Nächte hier bleiben oder gleich weiter Richtung Süden fahren." Die Familie aus dem Kreis Sigmaringen will ihren Urlaub jedoch trotzdem noch in Italien fortsetzen.

Giuseppe Latini dreht den Spieß um: Er übernachtet mit seiner Familie in seinem Reisemobil auf dem Balinger Stellplatz und macht Urlaub in Deutschland: "Ich komme aus Ancona in Italien und mache eine Tour durch Baden-Württemberg", erzählt der 78-Jährige. Seit Mitte Juli flüchtet er vor der italienischen Sonne: "Und jetzt ist es in Deutschland genauso heiß wie zuhause", sagt der Italiener und lacht.

Anreise für die Arbeit

Friedrich Hezel ist nicht zum Urlaub machen nach Balingen gekommen: Der Raststätter hat in Engstlatt einen großen Garten, um den er sich in den kommenden vier Tagen kümmern will.

Für den Rentner bedeutet das viel Arbeit: "Ich muss das Obst ernten und den Rasen mähen", erklärt Hezel. Da er dafür definitiv länger als einen Tag brauche und ein Wohnmobil besitze, sei es natürlich praktisch, den Balinger Stellplatz für diesen Zeitraum als Domizil zu nutzen.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.