Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Harmonie, Dynamik und Spielfreude

Von
Der gemischten Chor und das Bläserquartett treten zum Schluss gemeinsam auf. Foto: Hahn Foto: Schwarzwälder Bote

Mit einem abwechslungsreichen Programm hat am Sonntag der Gesangverein Roßwangen in der St.-Johannes-Kirche auf die Adventszeit eingestimmt. Dabei präsentierten sich der gemischte Chor und das Ensemble mit der neuen Chorleiterin Maike Tränkle und erhielten viel Beifall.

Balingen-Roßwangen. Sie hatte im Oktober die musikalische Leitung übernommen und ein abwechslungsreiches Konzertprogramm erarbeitet. Vorsitzende Gabi Sauter freute sich über den enormen Zuspruch angesichts einer voll besetzten Kirche und begrüßte auch zahlreiche Ehrengäste aus der Gemeinde vom Gaupräsidium.

Begleitet von Volker Hermann an der Zupfgitarre, zog der gemischte Chor mit dem Adventsjodler in die Kirche ein. Mit "Sing mer im Advent" und "Durch die Nacht scheint a Liacht" folgten zwei weitere Adventslieder aus dem alpenländischen Raum, welche der Chor mit einer gut abgestimmten Harmonie und Dynamik präsentierte. Hannes Stifel begleitete die Chorvorträge mit viel Gefühl am Piano. Mit "Wunder geschehn" und "Vor langer Zeit in Bethlehem" folgten zwei moderne Interpretationen.

Begleitet wurden die Musikbeiträge von Gedanken zur Adventszeit, die von einigen Sängerinnen des Chors vorgetragen wurden, jeweils zum Thema des Konzerts: Die erste Kerze brennt.

Seine Spielfreude als Dixieland-Quintett zeigte das Blechbläserensemble des Musikvereins im zweiten Konzertteil. Alexander und Eberhard Butz (Trompeten), Andreas Schwenk (Posaune), Martin Grunwald (Tuba) und Patrick Schneider (Drum) interpretierten eindrucksvoll die bekannten Kompositionen "Sentimental Journey", "Halleluja Drive" und "Blue Moon".

"Felize Navidad" erklingt

Das Bläserensemble leitete auch gekonnt in den dritten Programmteil des Abends über. Dazu hatte sich das Ensemble CHORious im Chorraum aufgestellt und begeisterte die Konzertbesucher mit "I’ve got peace like a river". Natürlich durfte auch eine Bearbeitung des weltbekannten Titels "Feliz Navidad" nicht fehlen. Weitere Titel waren "Jingle Bells bring me back for Christmas" und "Cabasa". Mit einem enormen Klangvolumen setzte die neue Chorleiterin Maike Tränkle zusammen mit ihren Sängerinnen und Sängern mit "Joy to the world" einen eindrucksvollen Konzerthöhepunkt.

Mit viel Beifall belohnten die Konzertbesucher die Vorträge und stimmten dann gerne beim gemeinsamen Schlusslied "Süßer die Glocken nie klingen" ein, das der gemischte Chor mit dem Bläserquartett angestimmt hatte.

Im Anschluss an das Konzert nutzten die Besucher und auch die Konzertakteure im Alten Schulhaus die Gelegenheit zum Austausch bei Speisen und Getränken.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading