Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Gymnasium Meßstetten überzeugt die Jury

Von
Die Sparkassen-Stiftungsvorstände Martin Schäfer, Carina Diebold und Christian Berggold sowie Jury-Mitglied Eleonore Wiehl (von links) freuen sich, dass der Bildungswettbewerb 2019/20 doch noch zu Ende gebracht wurde und die Sieger gekürt werden konnten. Insgesamt 29 900 Euro wurden an die verschiedensten Projekte ausgeschüttet. Foto: Sparkasse Foto: Schwarzwälder Bote

Zollernalbkreis (mai). Die vierte Auflage des Bildungswettbewerbs der Sparkassenstiftung Kunst, Bildung und Kultur ist Geschichte. Wegen der Corona-Lage konnte es keine Abschlussveranstaltung geben, allerdings sind nun noch kurz vor Beginn der Sommerferien die Sieger gekürt worden.

Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Klimawandel: Wir tun was dagegen! Global denken, lokal handeln". Die Schulen im Kreis waren aufgerufen, dazu Projekte ins Leben zu rufen.

Von der Jury bekam das Vorhaben des Meßstetter Gymnasiums "Schulobstwiese, Grünes Klassenzimmer und Lehrpfad" die meisten Punkte. Knapp dahinter folgen punktgleich das Projekt der Kita und Grundschule Malesfelsen Ebingen "Donnerkeil, Tauschbazar, Recycling und Upcacling" sowie dasjenige der Theater-AG der Werkrealschule und Realschule Schömberg. Für diese drei Vorhaben gibt es zusätzlich zur ohnehin im Rahmen des Wettbewerbs gewährten Unterstützung jeweils 500 Euro für die Klassenkassen.

Jeweils 300 Euro für die Klassenkassen erhalten die Balinger Sichelschule ("Schulgarten, Vogeltränke und Insektenheim), die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule Balingen ("Optimierung des Abfallkreislaufwirtschaftssystems"), das Gymnasium Ebingen ("PCS – go neutral"), erneut die Philipp-Matthäus-Hahn-Schule ("Bau eines Perpetuum mobile") sowie die Sprachheilschule Balingen ("Sammelaktion für Holzfarbstifte").

Jeweils 150 Euro bekommen zudem die Langenwand-Eyachquellschule Albstadt ("Klimawandel-Kisten"), der Schulverbund Frommern ("Umweltaktionen mit Schulvernissage"), das Balinger Gymnasium ("Projektwoche: Klimagipfel 2020"), die Ostmettinger Schillerschule ("Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Klimawandel"), das Berufliche Schulzentrum Hechingen ("Workshops und Exkursionen") sowie die SMV des Progymnasiums Burladingen ("Raumbeleuchtung während Pausenzeiten").

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.