Die erfolgreichen Schützen (von links): Oliver Gess, Thomas Scholl, Maximilian Boll, Erik Müller, Tobias Kallasch, Wolfgang Erens, Stefan Müller (ohne Platzierung), Johannes Jetter, Rafael Blind und Michael Ruof. Foto: Jetter Foto: Schwarzwälder Bote

Vereine: Schützengilde ehrt Sieger des Westernschießens

Balingen (jet). Alljährlich richtet der Gewehrreferent der Schützengilde 1834 Balingen, Michael Ruof, ein Westernschießen mit dem Unterhebelrepetiergewehr aus. Dabei wird auf eine Bisonscheibe in 25 Metern Entfernung geschossen.

In diesem Jahr traten die Schützen in zwei Klassen mit einem Unterhebelgewehr Großkaliber und einem Unterhebler Kleinkaliber an. Den Sieg holte sich bei den Großkalibern Oliver Gess, gefolgt von Rafael Blind, Michael Ruof und Thomas Scholl.

Bei den Kleinkalibern setzte sich Johannes Jetter an die Spitze. Er verwies Wolfgang Erens, Maximilian Boll, Tobias Kallasch und Erik Müller auf die weiteren Plätze. Stefan Müller nahm am Westernschießen teil, ohne eine Platzierung zu erreichen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: