Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Gebet gegen Rassismus

Von
Die Stadtkirche in Balingen: Dort findet am Sonntag der Abendgottesdienst gegen Rassismus statt. Foto: Maier Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Mit einem Abendgottesdienst unter dem Motto "Miteinander und Füreinander" wollen die evangelische Stadtkirchengemeinde Balingen, das Bildungswerk, das Jugendwerk sowie das Schuldekanat Balingen-Tuttlingen an diesem Sonntag, 20. September, ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Beginn ist um 18 Uhr in der Stadtkirche.

Man wolle mit dem Abendgottesdienst ein positives Zukunftsbild, eine lebbare Alternative zu Vorurteil, Beleidigung und Ausgrenzung vermitteln, heißt es in der Ankündigung. Die musikalische Umrahmung gestalten die Sopranistin Juandalynn R. Abernathy und Bezirkskantor Wolfgang Ehni an der Orgel. Die geltenden Hygienevorschriften werden eingehalten.

Darüber hinaus sind in den nächsten Wochen und Monaten weitere Veranstaltungen zum Thema Rassismus und Rechtspopulismus in Balingen geplant: Am 8. Oktober findet ein Vortrag von Hans Ulrich Probst, Populismus- und Extremismusbeauftragter (Arbeitsstelle für Weltanschauungsfragen, evangelische Landeskirche in Württemberg) statt; am 17. November ein Workshop mit der Asylpfarrerin Ines Fischer zum Umgang mit rechtspopulistischen Parolen.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.