Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Gebäude: Was bleibt?

Von
Beim Gemeindeforum im vergangenen November ist bereits intensiv über die Immobilien der Kirche diskutiert worden – so soll es auch am Freitagabend sein. Foto: Saia Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Die Kirche bleibt im Dorf. Nur wo genau? Das Immobilienkonzept der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Balingen hält seit einiger Zeit nicht nur die Evangelischen auf Trab. An diesem Freitag, 25. Oktober, gibt es dazu nun die zweite öffentliche Versammlung. Beginn ist um 18 Uhr im Gemeindehaus Stadtmitte (Hermann-Berg-Straße).

Nach einer kurzen Vorstellung der Ausgangslage durch Pfarrer Christof Seisser und den Architekten des Oberkirchenrates, Sebastian Läpple, soll der weitere Verlauf dieses großen Projekts besprochen werden. In moderierten Tischgesprächen im Anschluss sollen die Gemeindeglieder und Neugierige Gelegenheit haben, sich gezielt zu informieren und mitzureden.

Auch konkrete Ideen oder Bedenken sind in dieser Runde erwünscht. Wie es in groben Zügen weitergehen könnte und welche wichtigen Details noch zu klären und zu erarbeiten sind, wird die letzte Station dieser Veranstaltung sein, die gegen 20 Uhr enden soll.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.