Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Gaunerpaar zockt Rentner übel ab

Von
Die Betrüger erleichterten den Mann um 10.000 Euro. (Symbolfoto) Foto: Skolimowska

Balingen - Die Gutmütigkeit eines 79 Jahre alten Mannes hat ein Gaunerpärchen am frühen Freitagabend in Balingen böse ausgenutzt und ihn um 10.000 Euro erleichtert.

Nach Angaben der Polizei verließ der 79-Jährige gegen 18 Uhr den Balinger Friedhof, als neben ihm ein Fahrzeug anhielt. Eine etwa 40-jährige Beifahrerin, Pagenschnitt, schwarze Haare, stieg aus und fragte ihn nach dem Weg zu einer Tankstelle. Während sie vor Ort blieb, fuhr der Fahrer des Wagens, etwa 80 Jahre alt, weg und kam kurze Zeit später zurück.

Der 79-Jährige lud beide anschließend zum Tee in seine Wohnung in der Balinger Innenstadt ein. Dort stellte sich heraus, dass alle drei aus der gleichen Gegend im Osten Europas stammen. Nun bat der 80-jährige Tatverdächtige um 2000 Euro, da er angeblich einen Unfall gehabt hatte. Das Geld wollte er Montag zurück zahlen und hinterlegte als Pfand eine angeblich goldene Uhr.

Der gutmütige Balinger holte einen Umschlag, in dem sich 10.000 Euro befanden, und zählte die 2000 Euro ab. Den Umschlag legte er dann auf dem Tisch ab. Nachdem er die beiden Personen verabschiedet hatte und in die Wohnung zurückkam, stellte er fest, dass der Umschlag mit dem gesamten Geld sowie die angeblich goldenen Uhr fehlten.

Die Polizei Balingen sucht in diesem Zusammenhang einen schwarzen viertürigen Kleinwagen Kaiserslauterner Kennzeichen (KL). Der Wagen, so die Ermittler, könnte Zeugen im Bereich des Friedhofs oder später zwischen 18 und 19 Uhr auf dem Parkplatz Lindle nahe dem Bahnhof aufgefallen sein. Das Balinger Polizeirevier bittet um Hinweise unter Telefon 07433/2640.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.