Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Für den Ernstfall üben

Von
Auch der Umgang mit Feuerlöschern gehört zu den Ausbildungsinhalten beim DRK. Ein weitere Fortbildungstag findet in Obernheim statt. Foto: DRK Foto: Schwarzwälder-Bote

Obernheim. Unter dem Motto "Für den Ernstfall vorbereitet" lädt der DRK-Kreisverband für Samstag, 29. Oktober, zum Helfertag ein. Aufgrund der großen Nachfrage wird in diesem Jahr auch Kinderbetreuung angeboten.

"Es ist uns wichtig, dass wir gut aus- und fortgebildete Helfer haben", sagt Kreisausbildungsleiter Jörg Schweizer, der federführend den Helfertag organisiert hat. Das Angebot kommt an: Am 29. Oktober von 8 bis 17 Uhr wird es rund um die Grundschule in Obernheim von DRK-Helfern wuseln. Mehr als hundert haben sich bereits angemeldet. Jörg Schweizer hofft auf noch mehr Interessierte, die sich bei Workshops und Vorträgen weiterbilden wollen.

Das Einrichten eines Behandlungsplatzes gehört ebenso zum Programm wie die Einweisung neuer Helfer vor Ort. Praktische Übungen unter laufender Reanimation sind mittlerweile ein Klassiker innerhalb des Tagesplans. Der Umgang mit Sucht, die Möglichkeiten des THW sowie die Versorgung im unwegsamen Gelände unter der Regie der Bergwacht bilden weitere Fortbildungsthemen. Ein Polizeibeamter referiert zudem über den Umgang mit gehörlosen Menschen.

"Das sind nur eine Beispiele für unsere Angebote", sagt Schweizer. Personen, die an der Arbeit des DRK Interesse haben, sind am Helfertag zum "Reinschnuppern" eingeladen.

 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading