Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Freude über den neuen Malraum

Von
Im neuen Malraum (von links): Jürgen Ulrich, Cordula Julino und Markus Frank, Leiter der Lauwasewnschule. Foto: Sparkasse Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Einer der Gewinner des diesjährigen Bildungswettbewerbs der Sparkasse Zollern­alb ist die Lauwasenschule in Balingen. Für die Einrichtung eines Malraums erhält die Schule einen Förderbetrag.

Der Malraum soll die kreative Ausdrucksmöglichkeit fördern und obliegt dabei dem ganzheitlichen Bildungsansatz für Kinder und Jugendliche. "Die gemeinsame Tätigkeit im Malraum ermöglicht eine Situation des wertfreien, wettkampflosen und respektvollen Miteinanders, bei der die Defizite des Einzelnen nicht im Vordergrund stehen. Es soll Fähigkeiten fördern, die zur Entfaltung und Stärkung der Persönlichkeit beitragen", erklärt die Projektinitiatorin Cordula Julino.

Der Malraum wurde nun fertiggestellt und bereits von den Schülern der Lauwasenschule aktiv genutzt. Davon konnte sich auch Jürgen Ulrich, Vorstand der Sparkassen-Stiftung Kunst, Bildung und Kultur, überzeugen: "Es ist toll zu sehen, was hier entstanden ist. Ich hoffe, dass der neue Malraum häufig genutzt wird und einen festen Beitrag zur kreativen Ausdrucksweise leistet", so Ulrich.

Der Bildungswettbewerb fand 2017 zum dritten Mal statt. Das Thema lautete "Integration und Teilhabe – Chance für alle!". Alle Schulen im Zollernalbkreis waren eingeladen, mit ihren Projekten an dem Wettbewerb teilzunehmen. 14 Projekte wurde prämiert und mit Fördergeldern bedacht.

 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading