Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen FDP mit breiter Kandidaten-Brust

Von
Breites Angebot: Die Kandidaten der FDP für die Wahl zum Balinger Gemeinderat. Foto: Privat

Balingen - Auch die FDP ist nun bereit für die Kommunalwahlen – die Liberalen haben ihre Kandidaten für den Balinger Gemeinderat sowie für den Frommerner Ortschaftsrat nominiert. 32 Kandidaten treten für das Stadtparlament an, elf für den Ortschaftsrat.

"Wir haben eine attraktive Liste und wollen, dass die FDP weiterhin stark im Balinger Gemeinderat vertreten ist", sagte Stephan Link, Vorsitzender des FDP-Ortsverbands. Dietmar Foth, Sprecher der Liberalen im Balinger Gemeinderat, meinte, dass sich die liberale Truppe durch eine kritische, jedoch stets konstruktive, ideenreiche und sachliche Arbeit Respekt und Anerkennung erworben habe. Diese Arbeit wolle man fortsetzen.

Vier der aktuell fünf FDP-Gemeinderatsmitglieder treten wieder an, neben Foth auch Irmgard Priester, Gerhard Lay und Werner Marquardt. Auf eine erneute Kandidatur für den Gemeinderat verzichtet aus beruflichen und familiären Gründen Peter Harich. Mit Werner Kliesch ist ein früherer Stadtrat der "Kritischen Bürger" nun bei der FDP dabei.

Unter den Kandidaten auf der FDP-Liste befinden sich neben einigen Parteimitgliedern auch viele Personen, die nicht Mitglied der FDP sind, sich jedoch liberalem Denken und dem Motto der Balinger Gemeinderatsfraktion –­"Kritisch! Kreativ! Konstruktiv!" – verbunden fühlten.

Die Kandidatensuche, so Foth, habe sich als sehr schwierig erwiesen. Doch nun sei die Liste ein sehr interessantes Angebot an die Balinger Wähler; die Kandidaten stünden für große berufliche und familiäre Erfahrung sowie hohes gesellschaftliches Engagement.

Ziel bei der Wahl sei, so Stephan Link und Dietmar Foth übereinstimmend, zumindest die bisherige Fraktionsstärke im Gemeinderat – sechs Stadträte – zu halten. "Und über ein noch besseres Wahlergebnis würden wir uns freuen", so Stephan Link.

Zum dritten Mal in Folge treten die Liberalen zudem mit einer eigenen Liste in Frommern an.

Erneut kandidieren werden die derzeitigen Ortschaftsräte Gerhard Lay und Ingrid Helber; Ewald Stingel stellt sich nicht mehr zur Wahl.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.