Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Drei Mitglieder neu im Vorstand

Von
Sind zufrieden mit dem Verlauf der JU-Bezirksversammlung (von links): Christiane Lang, Max Hugendubel, Susanne Stehle, Dennis Kiener, Sebastian Mänder, Fabian Kemmer, Jannik Kleinmann, Fabian Mänder und Tim Leukhart. Foto: Privat Foto: Schwarzwälder-Bote

Zollernalbkreis. Beim Bezirksparteitag der Jungen Union Württemberg-Hohenzollern in Mengen haben es drei Kandidaten aus dem Zollernalbkreis in den Bezirksvorstand geschafft: Jannik Kleinmann aus Winterlingen, Christiane Lang aus Albstadt sowie Dennis Kiener aus Balingen.

Bei der Kandidatur versicherten sie, dass sie sich vor allem bei der Innenpolitik, Generationengerechtigkeit und Digitalisierung für die Interessen der jungen Generation einsetzen wollten. JU-Kreisvorsitzender Sebastian Mänder begrüßte deren Wahl: "Es freut mich sehr, dass unsere Mitglieder so engagiert sind und unsere Interessen auch im Bezirk vertreten."

Eine Veränderung gab es auch an der Spitze der Bezirks-JU: Weil Philipp Bürkle zum Landesvorsitzenden gewählt worden war, wählten die Delegierten Fabian Kemmer aus Erbach zu ihrem neuen Vorsitzenden.

Bei der Versammlung stand neben den Wahlen auch das Thema "Bildung im ländlichen Raum" im Mittelpunkt. Die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, Susanne Eisenmann, begrüßte die Anträge der Jungen Union zur Qualitätssteigerung im Unterricht, der Modernisierung der Technik und zur Forcierung der Digitalisierung im Bereich der Schulen.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading