Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Dorfrocker bringen Stimmung nach Frommern

Von
Foto: Bartler-Team

schwarzwaelder-bote.de schickt Sie auf Reisen Zum Gewinnspiel

Balingen-Frommern - Party pur war am Samstag in der Frommerner Festhalle angesagt: Die sympathischen Jungs haben ein grandioses Konzert gegeben. Ein kleiner Junge hat ihnen dabei aber kurzzeitig die Show gestohlen.

Die "Dorfrocker" – das sind die drei Brüder Tobias, Philipp und Markus Tonmann. Mit drei weiteren Musikern waren sie bereits zum zweiten Mal in Frommern. Veranstaltet hatte das Konzert die Narrenzunft.

In Lederhosen und Dirndln stürmten die Fans der kultigen Rockband die Halle. Rund 900 Karten waren verkauft, da hieß es zusammenrücken.

Die anfangs noch etwas zurückhaltenden Gäste wurden mit jedem gespielten Song lockerer. Das Programm der drei Brüder wechselte zwischen bekannten Partyhits und eigenen Titeln. Dabei blieben die Musiker aber stets bei Rock- und Countrymusik.

Die Nähe zwischen dem Publikum und den Jungs – die, wie der Bandname sagt, aus einem Dorf bei Bamberg stammen – war deutlich zu spüren. Im Gegensatz zu vielen anderen großen Bands sind diese Musiker nicht unantastbar und fremd.

Nach gut einer Stunde holten sich die "Dorfrocker" aus dem Publikum Verstärkung. Einer jungen Frau aus Betra, einem Horber Stadtteil, wurde ein Traum erfüllt. Sie durfte mit den Musikern auf der Bühne stehen und mittanzen. Nach ihrem Auftritt bekam sie noch eine leidenschaftliche Umarmung von Tobias Tonmann, ihrem Idol.

Kurz darauf wurden die Kinder auf die Bühne gebeten. Dort tanzten und sangen sie gemeinsam mit ihren Stars. Der größte Hit der Band mit dem Titel "Dorfkind", der auf der Internetplattform Youtube mehr als dreieinhalb Millionen Klicks hat, wurde mit einem kleinen Jungen inszeniert. Das Publikum war außer sich und feierte den Sechsjährigen, dem kein einziger Fehler unterlaufen war. Als Abschiedsgeschenk bekam der Junge einen Turnbeutel geschenkt, denn er nun als Andenken in die Schule mitnehmen kann.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war die Party auf ihrem Höhepunkt. "Es ist Wahnsinn, was hier los ist", sagte eine Bedienung. Besinnlich klang der neue Titel "Lasst uns die Gläser heben". Die Fans schalteten ihre Handylichter ein, hielten sie unter ihre Gläser und hoben sie hoch.

Bis tief in die Nacht hineinsorgten die "Dorfrocker" für einen großartigen Abend, der nicht nur dem kleinen Jungen in Erinnerung bleiben wird.

Fotostrecke
Artikel bewerten
12
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 15875

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading