Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Die Neuerungen stehen im Fokus

Von
Bei den Immobilientagen in der Stadthalle werden vielfältige Informationen geboten. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Über den Weg zum Eigenheim sowie Neuerungen auf dem Wohnungs- und Baumarkt informieren zahlreiche Aussteller bei den Immobilientage Zollernalb, die am Samstag und Sonntag, 10. und 11. November, in der Balinger Stadthalle über die Bühne gehen.

Ein Zuhause, das genau zu einem passt und den eigenen Vorstellungen entspricht – das wünscht sich wohl jeder. Das kann eine Wohnung oder ein Haus sein, das kann ein Neubau genauso wie ein Altbau sein. Doch was muss man bei einem geplanten Neubau oder einer anstehenden Sanierung beachten? Fühlt man sich in einem Massivhaus oder in einem Holzhaus wohler? Welche Baumaterialien sind möglich? Wie findet man die gewünschte Immobilie im angespannten Wohnungsmarkt? An welche rechtlichen und energetischen Bestimmungen muss man denken? Was gibt es für Neuerungen bei der Gebäudetechnik? Experten beantworten diese und viele weitere Fragen bei den Immobilientagen Zollernalb in der Stadthalle Balingen.

Besucher erwartet ein fundierter Querschnitt der führenden Anbieter der Region im Bereich schlüsselfertiger und individueller Neubau sowie Immobilienmakler und Anbieter aus den Bereichen Architektur, Innenausbau, Finanzierung, Energietechnik, Fenster, Küchen, Kaminofen, Zentralstaubsauger, Smart-Home, Energieberatung, Sicherheitstechnik und vieles mehr. Ebenso werden bestehende und künftige Bauprojekte der Region vorgestellt, was angesichts der hohen Nachfrage einen wichtigen nformationsvorsprung bedeuten kann.

Rund 50 Unternehmen und Institutionen der regionalen Wohnungs-, Finanz- und Bauwirtschaft stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. Das von der Energieagentur Zollern­alb moderierte Bühnenprogramm vertieft mit Vorträgen und Diskussionsrunden baurechtliche, energetische und sicherheitstechnische Themen. Einbruchschutzmaßnahmen präsentieren der Präventionstruck der Kriminalpolizei sowie die Firma Sülzle Sicherheitstechnik aus Rosenfeld.

  Die Messe ist an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro (ermäßigt zwei Euro); für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt zur Messe kostenlos.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.