Seit Mitte Oktober waren die Ausfahrt Balingen-Süd an der B 27 und die Querspange ins Gewerbegebiet Gehrn blockiert. Die Fahrbahnen wurden aufwändig abgefräst und mit neuem Belag versehen – zum Ärger der Auto- und Lastwagenfahrer, aber auch der Geschäftsleute, die sich von Kunden und Lieferanten abgeschnitten sahen. Sperrung und Umleitungen sorgten für lange Staus und ein Verkehrschaos in der Balinger Innenstadt, weil eine andere wichtige Kreuzung, die an Charlotten-, Sting- und Eckenfelderstraße, ebenfalls blockiert war. Mit Hochdruck waren die Mitarbeiter der Baufirma Stumpp bemüht, um termingerecht fertig zu werden. Am Donnerstag versagte zwar noch eine Maschine, doch am Freitagnachmittag war die Strecke wieder frei. Foto: Hauser