Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Der Nachwuchs zeigt sein Können

Von
Packende Zweikämpfe lieferten sich die Nachwuchskicker beim Mafu-Cup des SV Heselwangen. Foto: Kara Foto: Schwarzwälder Bote

Drei Tage ganz im Zeichen des Nachwuchsfußballs stand die Balinger Sparkassen-Arena beim Mafu-Cup des SV Heselwangen. 63 Mannschaften in fünf Altersklassen kämpften dabei um die begehrten Siegertrophäen.

Den Anfang machten am Freitagabend die A-Junioren, die mit zehn Teams in zwei Gruppen um den Pokalsieg buhlten. In den Halbfinals setzten sich der FC Grosselfingen gegen die SpVgg Mössingen mit 4:2 und der TSV Frommern gegen die SG Rosenfeld/Leidringen mit 6:4 durch. Platz drei holte sich Rosenfeld/Leidringen mit einem 3:0-Erfolg gegen Mössingen. Im Finale hatte Frommern mit 3:0 gegen Grosselfingen am Ende die Nase vorn.

Der Samstag wurde eröffnet wurde mit dem Wettbewerb der E-Junioren, bei denen ebenfalls zehn Teams in zwei Gruppen am Ball waren. Dominiert wurde das Turnier von den Youngstern der TSG Balingen, die sich auch mit einem 5:1-Finalerfolg gegen den TSV Sigmaringendorf souverän den Siegerpokal holten. Platz drei ging an die SG Weildorf/Bittelbronn, die den TSV Frommern mit 4:0 bezwang.

Auch bei den D-Junioren setzten die Nachwuchskicker des Regionalligisten TSG Balingen die Maßstäbe: Nach souveräner Vorrunde und einem 7:0 im Halbfinale gegen Rot-Weiß Ebingen ließen die Eyachstädter auch im Endspiel gegen die SG Straßberg nichts anbrennen und holten sich mit einem 6:0-Sieg den Pott. Rang drei ging an die SG Pfeffingen, die im kleinen Finale gegen Ebingen mit 4:2 die Oberhand behielt.

Zwölf Teams in drei Gruppen kämpften bei den C-Junioren um den Einzug in die Zwischenrunde und das Erreichen der beiden K.o.-Spiele. Dabei schnitten vor allem die Gastgeber gut ab: Der SV Heselwangen schaffte es ins kleine Finale und bezwang dort den TSV Frommern mit 2:1. Im Finale setzte sich der SV Vaihingen gegen den SV Zimmern mit 2:0 durch.

Den Abschluss bildeten am Sonntagnachmittag die F-Junioren, bei denen ebenfalls zwölf Teams am Start waren. Hier schnappte sich der VfB Bodelshausen mit einem 2:1-Finalsieg gegen den SV Rangendingen Platz eins, der dritte Rang ging an die SG Weildorf/Bittelbronn, die den TSV Frommern mit 5:0 schlug.

Der Heselwanger Jugendleiter Roberto Marzio war zufrieden: "Es waren drei tolle Tage mit klasse Spielen. Alle Teams sind gekommen und auch der Zuschauerzuspruch war gut."

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading