Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Das Vereinsheim wird nun ertüchtigt

Von
Das Heselwanger Vereinsheim wird nun Schritt für Schritt saniert. Foto: Ungureanu Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen-Heselwangen. Begrüßt haben die Mitglieder des Heselwanger Ortschaftsrat in der jüngsten Sitzung, dass die Sanierung der WC-Anlagen im Vereinsheim nun endlich angegangen wird. Deutlich machte das Gremium dabei, dass die weiter angedachten Ertüchtigungsschritte direkt im Anschluss in Angriff genommen werden sollen.

Der Technische Ausschuss des Balinger Gemeinderats hatte davor bereits den Baubeschluss für das 145 000-Euro-Paket gefasst. Die Räume werden nach Darstellung des Hochbauamts neu zugeschnitten. Sowohl für den Männer- als auch für den Frauenbereich ist zudem vor den jeweiligen Toiletten ein aus hygienischer Sicht notwendiger Vorraum mit Handwaschbecken geplant. Die Zahl der Damentoiletten wird von drei auf vier Kabinen erhöht.

Die Sanierung des Vereinsheims ist ein lang gehegter Wunsch der Heselwanger. In den vergangenen Jahren wurde er immer wieder vorgebracht und ebenso immer wieder verschoben. Nun hat man sich in Gesprächen mit der Stadtverwaltung darauf verständigt, die Gesamtertüchtigung des 45 Jahre alten Gebäudes nicht in einem Schritt, sondern in einzelnen Etappen anzugehen.

Bereits im Vorgriff auf die nächsten Sanierungsschritte sollen neben der Arbeiten an den WC-Anlagen auch eine barrierefreie Toilette eingerichtet und die Zuschnitte des Lagers und des Erste-Hilfe-Raums angepasst werden. Ebenfalls vorbereitet wird der Bau eines Aufzugs.

Durch die nun anstehende Neuaufteilung gehen im Vereinsheim Lager-Kapazitäten verloren; eine Erweiterung des Gebäudes ist nach Darstellung von Ortsvorsteher Berthold Roller deshalb unabdingbar. Diesbezüglich müssten dringend Übergangslösungen geschaffen werden, so der Tenor im Ortschaftsrat.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.