Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Das Bahnhofs-Hotel ist eröffnet

Von
Peter Seifert im maritimen Royan-Zimmer. Das beleuchtete Foto an der Wand hat er selbst in der französischen Küstenstadt geschossen. Foto: Stiegler Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Hier und da ist noch ein wenig Feinschliff nötig, doch fünf von sechs Zimmern sind bezugsfertig. Das Bahnhofs-Hotel hat am Freitag seine Eröffnung gefeiert. Bahnhofsbesitzer Peter Seifert ist stolz: "Die ersten Buchungen kommen bereits."

Jedes Zimmer sieht anders aus. Sie sind liebevoll gestaltet und individuell, nach unterschiedlichen Themen eingerichtet: Es gibt ein Poesie-Zimmer, ein Musikzimmer, ein Bahnwärter-Zimmer, eine Honeymoon-Suite und das Royan-Zimmer, das der Balinger Partnerstadt gewidmet ist und maritimen, französischen Flair ausstrahlt.

Seifert hatte den Balinger Bahnhof im Jahr 2013 gekauft und zunächst 2016 das Café im Erdgeschoss eröffnet. Parallel habe er allerdings schon an der Realisierung seiner Ideen für das Hotel im Obergeschoss gearbeitet. "Die größte Herausforderung war, gleichzeitig das Café und das Hotel aufzubauen. Da reichen 24 Stunden am Tag eigentlich nicht", so Seifert.

Er selbst hat auch schon eine Probenacht in seinem Hotel verbracht: in der Honeymoon-Suite. "Allerdings ohne Frau", fügt er schmunzelnd hinzu. "Es war sehr angenehm und ruhig. Ruhiger als zuhause."

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.