Zollernalbkreis. Guter Wochenausklang: Auch am Freitag sind im Zollernalbkreis keine weitere Corona-Infektion vom Gesundheitsamt gemeldet worden. Es bleibt damit bei den bisher bestätigten 1246 Fällen. Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die sich das neuartige Virus im Kreis bislang eingefangen haben – 1166 Personen –, gelten zwischenzeitlich als wieder genesen. Als "aktiv erkrankt" meldete das Gesundheitsamt am Freitag noch elf Betroffene. Diese leben in Albstadt (sieben), Straßberg (zwei) sowie Balingen und Rosenfeld (jeweils einer). Bisher sind 69 Menschen im Zollernalbkreis an den Folgen der Lungenkrankheit gestorben. Die Inzidenz (Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Kreisbewohner in den vergangenen sieben Tagen) liegt aktuell bei Null.