Zollernalbkreis. Über das Wochenende sind im Kreis drei weitere Corona-Infektionen gemeldet worden – zwei in Albstadt und eine in Hechingen. Es handelt sich um drei Einzelfälle, zwei der Infizierten sind Rückkehrer aus Risikogebieten. Damit liegt die Zahl der Fälle bei 1250. Als "aktiv erkrankt" gelten vier Betroffene. Die Mehrheit der Menschen, die sich das Virus im Kreis eingefangen haben – 1177 Personen –, gilt als wieder genesen. Die Inzidenz ist auf 2,1 gestiegen.