Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Buntes Programm beim Erlebnistag der TSG

Von
Für die Kinder war einiges geboten. Foto: Kara

Balingen - Als perfekte Ouvertüre für die neue Saison hat sich am Wochenende der Erlebnistag der TSG Balingen in der Bizerba-Arena erwiesen. Kicker von Jung bis Alt sowie zahlreiche Fans waren dabei.

Los ging es bereits um 9 Uhr mit einem Weißwurstfrühstück mit Musik, ehe um 10 Uhr der Sülzle-Firmen-Cup begann. Zehn Mannschaften buhlten in zwei Gruppen zu je fünf Mannschaften um den Turniersieg auf dem Kleinfeld. Am Ende setzte sich die Mannschaft vom Injoy gegen den Titelverteidiger A&P Logistik klar mit 5:1 durch.

Am Vormittag wurden die diversen sehr erfolgreichen Jugendmannschaften der TSG Balingen vorgestellt. Das Flagschiff, die U 19, wird in diesem Jahr einen erneuten Angriff auf den Aufstieg in die ENBW-Oberliga unternehmen. Danach war die neu formierte zweite Mannschaft der TSG Balingen an der Reihe, die mit elf Neuzugängen unter ihrem neuen Trainer Joachim Koch in die Landesliga 4 gehen wird. Nachdem im vergangenen Jahr der Elf erst am letzten Spieltag der endgültige Klassenerhalt gelang, hat sich das Team diesmal neben der Entwicklung der jungen Mannschaft den frühzeitigen Klassenerhalt als Ziel gesetzt.

Mit viel Applaus wurde bei der Vorstellung die erste Mannschaft, der im Vorjahr der Aufstieg in die Regionalliga gelang, bedacht. Mit Pablo Gil (FC 08 Villingen) und Maximilian Pfau (FC Schonach) stehen bisher zwei Neuzugänge fest, die der Volkwein-Truppe auf ihrem Weg zur Mission Klassenerhalt helfen sollen. Unmittelbar nach dem Ende des Sülzle-Firmen-Cups setzte der Regen ein, so dass die Generalprobe der Balinger "Ersten" für Mainz II gegen den Lokalrivalen und Oberligisten SSV Reutlingen unter denkbar schwierigen Voraussetzungen vonstatten ging.

Auch neben dem Platz war mit einem Hindernisparcours, Ballonkünstlern, der Cocktailbar, Hüpfburgen, einem Clown, Glitzer- und Airbrushtatoos, einer Mal- und Bastelecke, Dosenwerfen, Kinderschminken und Geschicklichkeitsspielen eine Menge geboten. Zudem gab es einen Soccer-Court. Automobilfans bekamen einen Porsche GT 3 und einen Ferrari F 430 zu sehen, außerdem durfte in einer Limousine in Übergröße für eine kleine Spritzfahrt Platz genommen werden.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading