Zollernalbkreis (mai). Für die Kandidatennominierung zur Bundestagswahl 2021 gibt es im Wahlkreis Zollernalb-Sigmaringen bei den Grünen zwei Bewerber – und zwar jeweils einen aus den beiden Landkreisen. Für die Grünen ins Rennen gehen will zum einen der Balinger Unternehmer und Berater Thomas Zawalski. Ebenso Johannes Kretschmann aus Laiz, freier Autor und Sohn des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann. Die beiden Kandidaten stellen sich, ihre Ambitionen und Ziele nächste Woche in einer Videokonferenz der Öffentlichkeit vor. Die Grünen hatten bei der Bundestagswahl mit dem damaligen Kandidaten Erwin Feucht (Balingen) 11,5 Prozent der Zweitstimmen und damit ihr bis dato bestes Ergebnis geholt.