Fertiggestellt: das neue Mietwohnungsgebäude der Balinger Wohnbaugenossenschaft an der Liegnitzer Straße 5 auf Schmiden Foto: Privat

Wohnbau stellt Vorhaben Liegnitzer Straße fertig. Durchschnittliche Miete 8,50 Euro je Quadratmeter.

Balingen - Geschafft: Die Balinger Wohnbaugenossenschaft hat das neue Mietwohnungsgebäude an der Liegnitzer Straße 5 fertiggestellt. Im Winter 2017/18 war Baubeginn, Anfang November nun zogen die Bewohner ein.

Die Wohnbau sieht das Vorhaben als Beispiel dafür, dass sie in Balingen bezahlbaren Wohnraum für alle Generationen schaffen kann. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 4,6 Millionen Euro. 25 Wohneinheiten – neun Drei-Zimmer- sowie 16 Zwei-Zimmer-Wohnungen – mit einer Gesamtfläche von rund 1770 Quadratmetern sind auf Schmiden im Zuge der sogenannten Nachverdichtung entstanden. Alle Wohnungen sind nach Angaben der Wohnbau barrierearm und mit Aufzug und einer Laubengangerschließung zu erreichen. Zudem entsprechen sie den heutigen hohen Standards der Energieeffizienz. Außerdem wurden 46 Stellplätze – 24 Garagen, acht Carports und 14 Außenstellplätze – für die Mieter des Neubaus und der umliegenden Gebäuden der Wohnbaugenossenschaft geschaffen. Ziel war dabei, die angespannte Parksituation Auf Schmiden zu entspannen.

Der Mietpreis beträgt durchschnittlich 8,50 Euro je Quadratmeter. Dieser sei nur nur deswegen so niedrig, weil das Grundstück bereits im Eigentum der Wohnbau war und nicht zusätzlich erworben werden musste. Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen wie steigenden Baukosten, fehlenden Fachkräfte bei den Handwerksbetrieben, steigenden Klimaschutzanforderungen an die Gebäude, umfangreichen Bauvorschriften und Regularien plant die Wohnbau nach eigenen Angaben auch zukünftig weiteren Mietwohnungsbau in Balingen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: