Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen B 27: Reporter testen Tempolimit

Von
Auf dem Streckenabschnitt der B 27 bei Engstlatt gilt tagsüber nun Tempo 130. Screenshot: sb

Balingen/Bisingen - Der B 27-Abschnitt zwischen Balingen/Nord und Bisingen-Steinhofen, der auf Betreiben des Unternehmers Albert Sauter nun tagsüber mit 130 Stundenkilometern befahren werden darf, erregt noch immer die Gemüter.

So sehen viele User den Aufwand um das Thema - Sauter war zur Durchsetzung bis vor das Verwaltungsgericht gezogen - als ungerechtfertigt. So wurde etwa auf unserer Balinger Facebookseite mit "Das ist ja albern..." oder "Was ein Kindergarten!" kommentiert. Andere wiederum sehen darin eine Geldverschwendung: "So schmeisst man Gelder raus....".

Auch die mit dem Tempo 130 einhergehenden verstärkten Kontrollen sind weiter Diskussionsthema.

Unsere Reporter haben sich den Streckenabschnitt mal genauer angesehen und ermittelt, wie viel Zeit denn durch die Änderung der Geschwindigkeitsobergrenze wirklich gespart werden kann.

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Ihre Redaktion vor Ort Hechingen

Klaus Stopper

Fax: 07471 9874-21

Flirts & Singles

 
 
4

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.