Die Stadt Balingen soll in einer Stellungnahme keine Anregungen oder Bedenken

Die Stadt Balingen soll in einer Stellungnahme keine Anregungen oder Bedenken zur geplanten Erweiterung der Abbaufläche auf dem Plettenberg abgeben.

Balingen (det). Für diese Empfehlung an den Gemeinderat im Rahmen der dritten Änderung des Regionalplans Neckar-Alb sprach sich der Technische Ausschuss in seiner Sitzung am Mittwoch aus. Die Fraktion der Grünen und der FDP enthielten sich.

Zuvor hatte Baudezernent Michael Wagner erläutert, dass sich die geplante Abbaufläche weiter von der Balinger Gemarkungsfläche, speziell Roßwangen und Weilstetten, wegbewege. Zur bestehenden, genehmigten Situation gebe es daher keine Verschlechterung. Ganz andere Beeinträchtigungen seien zu befürchten, wenn der Rohstoff nicht mehr in der Region abgebaut werde, sondern mit LKWs angeliefert werden müsste.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: