Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen Attraktionen und buntes Treiben

Von
Die Trommelgruppe Kalahari wird auch wieder beim Beckstraßenfest auftreten. Archiv-Foto: Thiercy Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Zum mittlerweile sechsten Mal lädt der Arbeitskreis (AK) Asyl in Balingen auf Samstag, 7. September, zum Beckstraßenfest ein.

Ab 11 Uhr wird in der Balinger Beckstraße wieder ein buntes Treiben herrschen. Für Kinder und Jugendliche gibt es Spielattraktionen, und ab 14 Uhr wird die Trommelgruppe Kalahari auftreten.

In diesem Jahr sammelt der Arbeitskreis Geldspenden für das Bee-Tillo- Projekt. Bee Tillo stammt aus der Sprache Mandinka und bedeutet "Licht für den ganzen Tag". Umgangssprachlich bedeutet Bee Tillo aber auch "Neue Generation".

Der Schwerpunkt des gambischen Vereines sind Licht und Bildung, teilt der AK Asyl mit. Denn weniger als die Hälfte der Bevölkerung in Gambia habe Zugang zu Strom. Alle anderen sitzen nach 18 Uhr im Dunkeln oder nutzen Kerosinlampen als Lichtquelle. Diese seien teuer und führten oft zu Brandunfällen und Gesundheitsschäden. Mit seinen Solarlampenprojekten will der Verein Kindern und Familien mehr Lebensqualität schenken.

Zudem sei Bildung in Gambia für viele Kinder noch immer ein unerreichbares Ziel. Mit seinen Bildungsprojekten will der Verein den Kindern eine Schulbildung ermöglichen und dazu beitragen, die Lernbedingungen zu verbessern. Der Verein habe eine eigene Vorschule gebaut und betreue diese.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.