Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Zollernalbkreis 105 Kilo Müll pro Einwohner im Jahr

Von
Im Zollernalbkreis wird mit am wenigsten Müll produziert. Foto: Weissbrod

Zollernalbkreis - Im Spitzenfeld der baden-württembergischen Abfallbilanz, die Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) vorgestellt hat, liegt der Zollernalbkreis: auf Platz sieben von 44 Stadt- und Landkreisen.

Kernstück dieser Abfallbilanz ist die Landesliga, in der die Rest- und Sperrmüllmengen der Landkreise verglichen werden. Je weniger Abfälle produziert werden, desto besser ist der Listenplatz. Der Zollernalbkreis behauptet sich wie im Jahr 2018 zusammen mit dem Landkreis Heidenheim auf dem siebten Platz.

Landratsamt weiterhin für getrennte Sammlung

In der Kategorie "Städtische Kreise" liegt der Zollernalbkreis nach Angaben des Landratsamts sogar auf dem fünften Platz. Durchschnittlich fielen 2019 im Land 140 Kilogramm Rest- und Sperrmüll pro Einwohner an. Der Zollernalbkreis liegt mit 105 Kilo pro Einwohner (81,5 Kilo Restmüll und 23,5 Kilo Sperrmüll) deutlich darunter. In den vergangenen Jahren wurde durch den Landkreis verstärkt für die getrennte Sammlung von Biomüll und Elektroschrott geworben. Dennoch landen immer noch zu viele dieser Abfälle in der Restmülltonne.

Das Landratsamt wird sich deshalb weiterhin für die getrennte Sammlung einsetzen. Für das laufende Jahr sind zusammen mit der Landesanstalt für Umwelt neue Aktionen für große Wohnanlagen geplant. "Letztendlich ist aber jeder Einzelne gefordert, sich an die vorgeschriebene Abfalltrennung zu halten und damit einen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt und eine lebenswerte Zukunft zu leisten", fasst Friedrich Scholte-Reh, Leiter des Abfallwirtschaftsamts im Zollernalbkreis, zusammen.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.