Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Balingen 60 000 Euro Zuschuss für Operetten-Projekt

Von
Auch 2020 sollen Balinger Kinder wieder Gelegenheit erhalten, sich direkt am Entstehen einer Bühnendarbietung zu beteiligen. Foto: Engelhardt Foto: Schwarzwälder Bote

Balingen. Im März 2020 soll in Balingen die Operette "Orpheus in der Unterwelt" von Jacques Offenbach aufgeführt werden.

Für diese Eigenproduktion der Stadthalle hat der Verwaltungsausschuss des Gemeinderats einen Zuschuss von 60 000 Euro bewilligt.

Stadthallen-Geschäftsführer Matthias Klein äußerte sich optimistisch, dass das populäre Stück bereits im Vorverkauf "gut ziehen" werde: Nach dem Erfolg der Puccini-Oper "La Bohème" 2017 wisse das Publikum, was es erwarten könne. Für 2020 sollen erneut Schüler verschiedener Balinger Schulen eingeladen werden, sich an der Aufführung zu beteiligen. Das war für die Gremiumsmitglieder fraktionsübergreifend ein gutes Argument, der Eigenproduktion zuzustimmen.

So unterstrich Irmgard Priester (FDP), das sei "eine tolle Sache", vor allem für Kinder und Jugendliche, die so die Chance hätten, ein solches Projekt mitzugestalten: "Das ist ein Markenzeichen für Balingen." 60 000 Euro dafür seien "gut angelegtes Geld". Ähnlich sah das Andelin Hotkovic (CDU): Für den gleichen Beitrag bekäme man keine gleichwertige Aufführung, wenn man dafür ein professionelles Ensemble "einkaufe". Zudem habe dieser Kunstgenuss auch eine pädagogische Wirkung und habe einen Erfahrungswert für die Kinder. Ute Hettel (Grüne) betonte, es sei richtig, auch einmal Geld für Menschen auszugeben, die nicht bei der Sportlerehrung vorne stünden, sondern deren Talente im musikalischen Bereich lägen.

Artikel bewerten
1
loading
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.