Manuel Faißt im Februar bei den Olympischen Spielen. Nun startet für den Baiersbronner die neue Saison. Foto: Eibner

Eine neue Saison steht dem Nordischen Kombinierer Manuel Faißt aus Baiersbronn bevor. Los geht es in Finnland diesen Freitag. Gedanken macht er sich allerdings um die Zukunft seines Sports.

Anfang des Jahres hatte Manuel Faißt für Schlagzeilen gesorgt. Als Ersatzmann reiste der 29-Jährige nach Peking zu den Olympischen Spielen. Dort verpasste er knapp Bronze und holte mit dem deutschen Team die Silbermedaille. Nun steht für den Kombinierer eine neue Weltcup-Saison an. Start ist in Ruka (Finnland).

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen