Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn "Werkstatt" für Schrott

Von

Baiersbronn-Klosterreichenbach. Im evangelischen Beate-Paulus-Kindergarten Klosterreichenbach wurde unter der Leitung der Werkstattpädagogin Sarah Spieler das zweitägige Projekt "Schrottwerkstatt" angeboten.

Mit viel Neugierde, Körpereinsatz und der Benutzung verschiedener Werkzeuge nahmen die Kinder die vorher gesammelten Elektrogeräte wie Föhn, Ventilator, Computer oder Handy auseinander. Das Innenleben der Geräte wurde von den Kindern bestaunt und unter Anleitung nach verschiedenen Materialien sortiert.

Zum Abschluss fand eine "Schrottwerkstatt-Ausstellung" für alle Interessierten statt. Bei einem gemütlichem Beisammensein gaben die Werke und Fotos einen Einblick in das Schaffen der Kinder. Dieses Projekt wurde, so der Kindergarten, durch den engagierten Einsatz des Elternbeirats sowie durch Spenden ermöglicht.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading