Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Vortrag übers Lernen

Von

Baiersbronn. Zum Elternabend "Lernen lernen" am Richard-von-Weizsäcker-Gymnasium waren wieder viele interessierte Väter und Mütter gekommen. Dabei bekamen sie Tipps für die bestmögliche Unterstützung ihrer Kinder beim Lernen.

Eröffnet wurde der Abend mit einem Vortrag von Kristiane Märker, selbst Lehrerin am Gymnasium und bereits im vierten Jahr Initiatorin dieser Elternabende. Einen Schwerpunkt nahm dabei das Thema Hausaufgaben ein.

Die Referentin machte den Nutzen von Hausaufgaben an sich deutlich und warnte die Eltern gleichzeitig davor, sich bei den Hausaufgaben ihrer Kinder zu sehr einzumischen. "Sie können dafür sorgen, dass sie im Alltag einen festen Platz haben", wies Märker auf eine wichtige Funktion der Eltern hin.

Zudem sollten Hausaufgaben in kleinere Blöcke unterteilt und an einem aufgeräumten Schreibtisch in ruhiger Atmosphäre erledigt werden. Am Gymnasium selbst wurde voriges Schuljahr mit der "Lernzeit" eine zusätzliche Form der Vertretungsstunde eingerichtet: Fällt ein Lehrer aus, gibt es die Möglichkeit, dass sich die Schüler auf anstehende Klassenarbeiten vorbereiten oder ihre Hausaufgaben erledigen.

Eigenverantwortung

Eine solche "Lernzeit" wird im Vertretungsplan rechtzeitig angekündigt, damit die Klasse entsprechendes Material mitbringen kann. Nötig sei auch hier, unterstrich Märker, die Eigenverantwortung und Selbstorganisation der Schüler selbst.

Eingeladen waren vor allem die Eltern der Klassenstufen fünf und sechs, da gerade die ersten Jahre auf der weiterführenden Schule eine Herausforderung im Lernalltag darstellen. Nach dem Vortrag konnten sich die Eltern an verschiedenen Stationen Ratschläge geben lassen.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading