Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Von Vergangenheit bis ins Heute

Von
Im Museum Königshammer werden an Christi Himmelfahrt um 11 Uhr die Schmiedeöfen angefeuert. Foto: Baiersbronn Touristik Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn-Friedrichstal. Die Dorfgemeinschaft Friedrichs-tal und die SHW Schmiedetechnik GmbH und Co. KG laden für Donnerstag, 30. Mai, zum Schmiedefest nach Friedrichstal ein.

Das Fest beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Zelt am Backhäusle. Der Gottesdienst wird vom Posaunenchor der evangelischen Kirche Baiersbronn umrahmt.

Als besonderen Höhepunkt veranstaltet die SHW Schmiedetechnik einen Tag der offenen Tür (wir berichteten). Ab 11 Uhr gibt es die Möglichkeit, den Betrieb im SHW-Zentrum zu besichtigen. Die Besucher erhalten Informationen über die Produkte und deren Herstellung. Vorgestellt wird eine der modernsten voll automatisierten Schmiedeanlagen für Frontladerzinken. Die Schmiedevorführungen finden von 11.30 bis 12.30 Uhr, von 13.30 bis 14.30 Uhr und von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr statt. Außerdem gibt es eine Hüpfburg und einen Stand zur Ausbildung. Wie die Dorfgemeinschaft weiter informiert, werden im Museum Königshammer um 11 Uhr die Schmiedeöfen angefeuert. Bei Vorführungen wird den Besuchern gezeigt, wie früher Sensen und Gartengeräte in den Schwäbischen Hüttenwerken Friedrichstal hergestellt wurden. Die Vorführungen finden bis 16 Uhr statt. Die Grube Sophia ist ebenfalls von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Bewirtet wird von 11 bis gegen 18 Uhr im Backhäusle. Die Bewirtung beim Tag der offenen Tür der SHW übernimmt die Spielvereinigung Friedrichstal.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.