Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Von Bulldogtreffen profitieren viele

Von
Bei der Spendenübergabe (von links): Klaus Frey mit Lebensgefährtin Connie Klumpp, Peter Dombrowsky, Heiko Dieterle, Silke Scholz (Elternseite Kindergarten Schönmünzach), Erwin Zepf, Markus Stiletto, Peter Fleig und Jochen Asal. Foto: Braun Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn-Schönmünzach (mb). Das große Bulldogtreffen in Schwarzenberg wurde mit einem Helferfest mit rund 150 Gästen im Kurhaus Schönmünzach abgeschlossen. Hauptorganisator Claus Frey überreichte insgesamt 5700 Euro an Spenden.

Das Kurhaus Schönmünz­ach war festlich geschmückt, und Claus Frey strahlte mit den vielen Gästen um die Wette. Zu dem Dankesfest hatte er alle Helfer der Gemeinschaften und Vereine eingeladen, die beim großen Schlepper- und Bulldogfest tatkräftig zum Erfolg beigetragen hatten.

Über 450 historische Fahrzeuge waren mit ihren Besitzern angereist, um beim "Bulldog-Fest beim Schwoba Claus" mitzufeiern. An den drei Tagen kamen rund 4000 Besucher. Claus Frey und seine Freunde Peter Fleig, Jochen Asal und Heiko Dieterle hatten dafür viele Vorbereitungen getroffen und Bulldogliebhabern aus nah und fern eine perfekte Bühne geboten. Diese bot Claus Frey nun auch den Helfern und Sponsoren. In einem Rückblick mit Fotos ließ Frey das Ereignis nochmals Revue passieren. Er dankte seinen Freunden und seiner Lebensgefährtin Connie Klumpp für ihre Geduld und Hilfe. Viele hatten zum Gelingen des Bulldogtreffens beigetragen. Frey dankte allen mit vielen guten Worten.

Dass dem Bulldogfan auch das finanzielle Engagement für soziale Einrichtungen am Herzen liegt, zeigten die symbolischen Spendenschecks, die er überreichte. Der gesamte Gewinn des Fests wird aufgeteilt. Am Ende werde auch noch jeder Helfer eine kleine finanzielle Aufmerksamkeit bekommen, kündigte Frey an.

Einen Spendenscheck in Höhe von 3000 Euro überreichte Frey an Peter Dombrowsky, zweiter Vorsitzender der Lebenshilfe Freudenstadt. Auch eine Privatspende von Walter Sackmann in Höhe von 500 Euro kam noch hinzu.

"Es ist sagenhaft und toll, dass sich eine Privatinitiative so engagiert und ich einen so großen Betrag für die Lebenshilfe mitnehmen darf", freute sich Dombrowsky. Die Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung habe sich in der jüngsten Vergangenheit enorm entwickelt. Mit 25 hauptamtlichen Mitarbeitern und über 100 ehrenamtlichen Helfern setze man sich für die Mitmenschen mit Behinderung ein. "Es ist bemerkenswert, was sie mit dem Bulldogfest auf die Beine gestellt haben. Das zeugt für großes ehrenamtliches Engagement und einen Sinn für die Gemeinschaft", lobte der frühere Landrat. Für den Kindergarten Schönmünzach nahm Silke Schoch einen Spendenscheck von 200 Euro, die in ein neues Spielgerät investiert werden, entgegen.

Markus Stiletto von der Einrichtung Luftikus für langzeitbeatmete Kinder freute sich über eine Spende von 2000 Euro. "Ohne Spenden könnte die Einrichtung gar nicht existieren", so Stiletto. Vor dem gemütlichen Ausklang und dem Sturm auf das von Philippe Frickert und seinem Team zubereitete Büfett lobte Ortsvorsteher Erwin Zepf das gelungene Fest und dankte auch im Namen der Gemeindeverwaltung: "So ein Fest kann nicht jede Ortschaft auf die Beine stellen. Ich bin stolz, dass wir das alle gemeinsam gemeistert haben."

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading