Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Unbekannte legen Wasserversorgung lahm

Von
Nach dem Vorfall in Röt ermittelt die Polizei. (Symbolfoto) Foto: dpa

Baiersbronn-Röt - Einen ganz blöden Scherz haben sich unbekannte Täter am Dienstagabend im Baiersbronner Ortsteil Röt geleistet: Sie stellten die provisorische Wasserversorgung ab, weshalb die Förderpumpe beim Sägewerk Mohrlock heiß lief und jetzt nicht mehr funktionierte.

Derzeit werden in Röt Hochwasserschutzmaßnahmen durchgeführt. Deswegen ist die normale Wasserversorgung eingeschränkt. Die Gemeindewerke Baiersbronn zogen zur Sicherstellung der Wasserversorgung eine provisorische Leitung von einem Hydranten beim Autohaus Schleeh bis zum Sägewerk in der Untere Ortsstraße.

Am Dienstagabend drehten Unbekannte bei der Holzbrücke über die Murg beide Absperrventile der Notleitung zu. Das hatte zur Folge, dass beim Sägewerk eine Förderpumpe heiß lief und wegen der Überhitzung nicht mehr funktionierte. Danach war die gesamte Röter Wasserversorgung lahmgelegt. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Der Polizeiposten Baiersbronn ermittelt in der Sache. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnnummer 07442/180269-0 zu melden.

Artikel bewerten
5
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.