Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn TV Baiersbronn macht sich fit für die Zukunft

Von
Die Seminarteilnehmer des TV Baiersbronn und des Schwäbischen Turnerbunds mit der Moderatorin Michaela Böhme (rechts). Foto: Turnverein Baiersbronn Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Zum 125-jährigen Bestehen des Turnvereins Baiersbronn (TVB) hatte der Schwäbische Turnerbund (STB) dem Verein einen halbtägigen Zukunftsworkshop geschenkt. Die Leitung und Moderation hatte die Vereins- und Organisationsberaterin Michaela Böhme vom STB. Vom Turnerbund waren ferner Karina Korb und Alexander Peschke zugegen. Den TVB vertraten 14 Mitglieder aus fast allen Abteilungen, wie der Verein mitteilt.

Ziel war es, in die Zukunft des TVB zu blicken auf der Grundlage einer Standortbestimmung mit den Fragen, wo der Verein steht und wo er hin will. Nach der Begrüßung und Einstimmungsrunde hielt Michaela Böhme einen Impulsvortrag über die Studie und das Workbook "Sportverein 2030" des Zukunftsinstituts GmbH sowie eine Analyse des TVB über seine Mitgliederentwicklung seit 2009 in den Zielgruppen Kinder, Jugend, Erwachsene und Senioren einschließlich der Bevölkerungsprognose der Bertelsmann-Stiftung für die Gemeinde Baiersbronn bis 2030 in den vorgenannten Zielgruppen.

Danach wurden in Gruppenarbeiten die Stärken und Schwächen des TVB analysiert und ausgewertet. Außerdem wurden die wichtigsten Tätigkeitsfelder mit den sechs Megatrends New Work, Gesundheit, Individualisierung, Konnektivität, Mobilität und Sicherheit mit den fünf wichtigsten Thesen des Sports "Sport ist künftig mehr denn je eine Frage von Ort und Zeit", "Technische Evolutionen revolutionieren das Training", "Die Sehnsucht nach Gemeinschaft usw. bereitet den Boden für neue Community-Strukturen im Sport", "Breitensport dient künftig mehr der Gesundheit und Zufriedenheit als dem Leistungsprinzip" und "Sport wird in Zukunft eine immer stärkere Diversifizierung und Pluralisierung erfahren" verknüpft.

In einer Zusammenfassung wurden die Erkenntnisse des Tages und die Aufgaben für die Zukunft besprochen. Die Haupthandlungsfelder für den TVB sollen in den nächsten Monaten von den Projektteilnehmern in Gruppenarbeit intensiv bearbeitet werden. Ein gemeinsames Essen rundete den Nachmittag ab.

Wer Interesse hat, in der Gruppe mitzuarbeiten, kann sich bei der TVB-Geschäftsstelle anmelden – per E-Mail an tvbaiersbronn@gmx.de.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.