Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Trio steht jetzt an der Vereinsspitze

Von
Der Kleintierzuchtverein Mitteltal-Obertal wird nun von einem Trio geleitet (von links): Arthur Pfau, Rosemarie Sickinger und Herbert Finkbeiner. Foto: Kleintierzuchtverein Foto: Schwarzwälder Bote

Der Kleintierzuchtverein Mitteltal-Obertal hat bei seiner Hauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Bei der Versammlung blickte der Verein auf ein arbeitsreiches Jahr zurück.

Baiersbronn-Mitteltal/Obertal. Vorsitzender Arthur Pfau erinnerte in seinem Jahresbericht an die zahlreichen Aktionen im Jubiläumsjahr, in dem der Verein sein 75-jähriges Bestehen feierte, sowie die züchterischen Aktivitäten auf Kreis- und auf Landesebene. Ein Dank ging an alle Helfer und Gönner, die sich mit viel Idealismus und Engagement für den Verein eingesetzt haben. Es folgten die Berichte der Funktionäre sowie der Frauengruppe.

Bei den Wahlen des Vorstands zeichnete sich eine neue Ära ab. Vorsitzender Arthur Pfau wollte nach 46 Jahren etwas kürzer treten. Doch so einfach ließen die Mitglieder den langjährigen Vorsitzenden nicht gehen, und so einigte man sich schnell auf eine neue Dreierspitze, die von nun an die Geschicke des Vereins leiten wird. Rosemarie Sickinger und Arthur Pfau wurden zu gleichberechtigten Vorsitzenden und Herbert Finkbeiner als zweiter Vorsitzender gewählt. Rosemarie Sickinger wird sich um die organisatorischen Belange des Vereins und deren Umsetzung kümmern. Arthur Pfau ist für die züchterischen Angelegenheiten des Vereins zuständig. So kann Rosemarie Sickinger in das Amt hineinwachsen. Herbert Finkbeiner als zweiter Vorsitzender und treuer Wegbegleiter von Arthur Pfau wird die beiden an der Vereinsspitze unterstützen.

Als bester Züchter Geflügel wurde Willi Seid, als bester Züchter Kaninchen Udo Haist ausgezeichnet.

Die erste Amtshandlung der neu gewählten Vorsitzenden war, Arthur Pfau zum Ehrenvorsitzenden des Kleintierzuchtvereins zu ernennen – nach nunmehr 59 Jahren als Vereinsmitglied und 46 Jahren als Vorsitzender. In dieser Zeit fanden zahlreichen Schauen statt, und viele Entscheidungen zum Vereinsheim mussten gefällt werden.

Rosemarie Sickinger überreichte Pfau eine Ehrenurkunde sowie seiner Frau Angelika einen Blumenstrauß. Pfau dankte sichtlich gerührt. Er freue sich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche sich, dass die Funktionäre Rosemarie Sickinger ebenso unterstützen wie ihn. Zum Abschluss dankte Arthur Pfau noch einmal seinem Team und den Helfern. Nur miteinander könne man positiv in die Zukunft schauen.

Artikel bewerten
1
loading
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.