Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Trio erntet stürmischen Beifall

Von
Nach dem Konzert in der Christuskirche (von links): Hermann Bareiss, Nicole Brugger, Christian Oberlojer, Stephanie Macheiner, Thomas Schnaidreiter, Britta Bareiss und Hannes Bareiss. Foto: Frey Foto: Schwarzwälder Bote

Seit 22 Jahren sind sie Tradition – die Adventskonzerte des Hotels Bareiss in Mitteltal. Jedes Jahr zum ersten Advent lädt die Hoteliersfamilie Bareiss in die Christuskirche ein, diesmal zu einem Konzert des Ensembles Unerhört.

Baiersbronn. Geschmückt mit Lichtern präsentiert sich Mitteltal, festlich geschmückt mit Gestecken aus roten Amaryllis und weißen Rosen präsentierte sich die Kirche zum Konzert. Hotelier Hermann Bareiss hieß Musikfreunde und Gäste des Hotels in der voll besetzten Kirche willkommen. In seiner Ansprache dankte er Pfarrer Wolfgang Sönning, "der die Türen und Tore der Christuskirche hoch und weit geöffnet" habe.

Melodien und Lieder aus der Alpenregion

Advent sei Jahresendspurt, Stress, aber auch Genuss wie Glühwein und Gebäck. Dazu gehörten aber auch Dämmer und Dunkel, Kerzen und Licht, festlich geschmückte Häuser und Orte. Damit verkörpere der Advent die Sehnsucht nach Weihnachten, nach Innehalten und Geborgenheit in der Familie und im Freundeskreis, nach Heimat. Dieses Gefühl von Heimat vermittle ihm und seiner Familie immer wieder Mitteltal. Mit dem Stolz, der Freude und der Dankbarkeit, eine Heimat gefunden zu haben, lässt sich nach Ansicht von Bareiss jeder Stress aushalten, auch der im Advent. Einen besonderen Dank richtete der Hotelier auch an Mark Mast, der die Künstler dieses Abends für das Konzert gewinnen konnte. Bareiss hatte das Trio Unerhört, drei junge Musiker, und ihren Sprecher aus Österreich nach Mitteltal eingeladen, das mit volkstümlichen Melodien und besinnlichen Texten auf die Weihnachtszeit einstimmte.

Das Ensemble Unerhört tritt bereits seit 2014 gemeinsam auf. Es besteht aus Nicole Brugger an der Geige, Stephanie Macheiner an der Harfe und dem Hackbrett und Christian Oberlojer an der steirischen Harmonika. Als Sprecher fungiert Thomas Schaid­reiter. Das Programm umfasste über 20, teilweise hier recht unbekannte Melodien und Lieder aus der Alpenregion. In unterschiedlichen Besetzungen, teilweise mit Gesang, als Soli, aber auch als Duette, wurden Stücke wie "Alle Jahr um die Zeit" von Johannes Hoffer, "Am Grundlsee" von Wolfgang Pichler, der "Sorglos-Walzer" von Kerstin Schmid-Pleschonig oder der "Andachtsjodler" aus Südtirol vorgetragen.

Dem andächtigen "Es ist ein Ros entsprungen" folgte "Leise rieselt der Schnee" mit der Aufforderung ans Publikum, kräftig mitzusingen. Es gab keine Ausrede – denn für die weniger Textsicheren war der Text dieses beliebten Weihnachtslieds ausgelegt worden.

Sprecher Thomas Schaidreiter nahm die Zuhörer mit seinen besinnlichen, aber auch humorvollen Texten mit in die Welt der alpenländischen Stuben. Herbert Gschwendtners "A Liacht" mit der Textzeile "a Liacht, zart und fein, des kimmt vom warmen Kerzenschein" betonte die gefühlvolle Seite der Weihnachtszeit.

"Merry Christmas" von Udo Jürgens stand eher für Konsum und Kaufrausch, für Glatteis und umstürzende Weihnachtsbäume, in Brand geratene Gänse, liebevoll ausgesuchte Geschenke wie Pfannen, Krawatten und Socken. Eben die andere Seite dieser besonderen Zeit. Da ein berührendes Harfen- und ein gefühlvolles Harmonika-Solo folgten, waren diese Begleiterscheinungen der Vorweihnachtszeit auch schnell wieder vergessen.

Das Publikum dankte den Musikern mit stürmischem Beifall. Das Trio und sein Sprecher hätten das "wunderbar gemacht", kam ein großes Lob von Hermann Bareiss. Wie immer wurden die Besucher in der Konzertpause mit Glühwein, Sekt und Gebäck vom Bareiss-Team verwöhnt.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading