Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Syrisches Hochzeitspaar feiert in Obertal

Von
Glückliches Brautpaar: Saleem Alkatsha und Rana Hammami. Foto: Braun

Baiersbronn-Obertal - Saleem Alkatsha und Rana Hammami kommen aus Syrien. Kennengelernt haben sie sich beim Deutschkurs in der Volkshochschule. Nun gab es ein großes Hochzeitsfest im Gemeindehaus in Obertal, bei der die beiden Eheleute mit vielen syrischen und deutschen Freunden feierten.

Mit Spannung erwarteten die deutschen Freunde den Ablauf einer syrischen Hochzeit. Sie begann mit einem Autokorso, der laut hupend durch die Straßen Obertals in Richtung Gemeindehaus fuhr.

Braut Rana Hammami trug ein bezauberndes weißes Hochzeitskleid, Saleem Alkatsha einen schicken grauen Anzug. Die Tische im Gemeindehaus Obertal waren festlich gedeckt, und die deutschen Gäste staunten nicht schlecht, als das Brautpaar in der Mitte des Saals auf einem erhöht stehenden Sofa Platz nahm. Von ihrem Thron hatten die beiden die mehr als 120 Gäste bestens im Blick. "Liebe deutsche Gäste, Sie sind ein Symbol der Liebe und Menschlichkeit, wir begrüßen sie herzlich im Namen aller Syrer", verkündeten zwei junge Mädchen und lobten so den Einsatz der vielen Flüchtlingshelfer, die zur Integration des Brautpaars beigetragen hatten. "Das ist toll. Hier sieht man doch, dass unsere Bemühungen Früchte getragen haben", freute sich einer von ihnen.

Kaum waren die Begrüßungsworte von Saleem Alkatsha auf Deutsch und Arabisch gesprochen, gab es akrobatische Tänze der Männer zu bewundern. Während arabische Klänge aus den Boxen schallten, schaute so mancher schwäbische Gast erstaunt auf die Tanzfläche. Dort wurden Pyramiden gebildet und die Gebetsketten im Takt geschwungen, die Gäste klatschten und begleiteten die Schrittfolgen.

Trauzeuge Uwe Lange tanzte begeistert mit. Er hatte zuvor schon bei den ausgiebigen Vorbereitungen beim Friseur und Ankleiden mitgewirkt und zeigte sich begeistert. Das Tanzen war dann auch Männersache, während die Braut geduldig auf dem Thronsofa dem Schauspiel beiwohnte.

"Die Trennung zwischen Männern und Frauen ist augenscheinlich, aber die ganze Feier sprüht pure Lebensfreude aus, und so ungewohnt es für uns ist, so faszinierend ist so eine Hochzeit auch", fasste Bürgermeister Michael Ruf zusammen. "Es ist eine andere Mentalität und ein ganz anderer Kulturkreis", sagte Heiner Züfle, Wanderführer des Hotels Sommerberg, und lachte: "Mittanzen möchte ich aber nicht." Zu seinem "guten Kollegen" im Hotel stellte Züfle fest: "Der Saleem ist ein super Mann!"

Kein Alkohol – und um 21 Uhr ist Schluss

Nach einem gemeinsamen Tanz des Brautpaars gab es den goldenen Brautschmuck für Rana, und die vierstöckige Hochzeitstorte wurde angeschnitten. Ebenso wie die marzipanummantelte Torte mit roten Rosen bestand auch das tolle Büfett, das das Hotel vorbereitet hatte, aus deutscher Kost. Eines war allerdings ganz und gar nicht deutsch: Es gab nur alkoholfreie Getränke, und um Punkt 21 Uhr war die Feier beendet.

Fröhlich und bestens gelaunt gingen die Gäste nach Hause. Saleem und seine Ehefrau Rana waren begeistert von dem gelungenen Fest. "Es war super!", fanden sie – und freuen sich nun darauf, gemeinsam in Obertal zu leben.

Fotostrecke
Artikel bewerten
68
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading