Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn SMV-Gruppe plant "ihr" Schuljahr

Von
Die SMV-Gruppe des Schuljahrs 2018/19. Foto: Johannes-Gaiser-Realschule Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Dass Mitbestimmung und demokratisches Verhalten auch Spaß machen kann, erfuhren die Schüler der aktuellen Schülermitverwaltungsgruppe (SMV) der Johannes-Gaiser-Realschule.

Nachdem die Klassensprecher und ebenso der Schülersprecher (in diesem Schuljahr Marvin Andres, Klasse 10a) in den Klassen gewählt worden waren, fand unter der Leitung der beiden SMV-Lehrer Jörg Jennewein und Julia Gnädig eine zweitägige Planungsfahrt statt, an der auch weitere interessierte und engagierte Schüler teilnehmen konnten. Wie die Schule weiter berichtet, erarbeiteten 13 Schüler an zwei Tagen im Tagungshaus in Reinerzau ein spannendes Programm für das Schuljahr 2018/19.

Zeit zum Kennenlernen

Nicht nur die jährlich unter der Leitung der SMV veranstaltete Nikolaus-Aktion und Organisation der Faschingsfeier, sondern auch eine Neuauflage von Schulpullis standen auf dem Programm. Außerdem wollten sich alle erst einmal kennenlernen, und so kam es gerade recht, dass im abgeschiedenen Reinerzau ohne Handyempfang und WLAN auch Zeit für Gruppenspiele, gemeinsames Kochen, Indoor- und Outdoor­aktivitäten blieb.

Auch ein neuer Vorschlag wurde für die ganze Schule geplant: Zum ersten Mal wird es – gefordert von der SMV – einen Schul-Projekttag geben, für den sich die Schüler ein Projektthema aussuchen können, für das sie sich besonders interessieren und an dem sie an diesem Tag arbeiten wollen.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading