Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Singles und ganze Familien feiern gemeinsam

Von
Auch diesmal wurde die Einladung, gemeinsam Heiligabend zu feiern, gut angenommen. Foto: Evangelisch-methodistische Kirche Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Nachdem die Einladung zum gemeinsamen Feiern an Heiligabend im vergangenen Jahr gerne angenommen worden war, lud die evangelisch-methodistische Kirche auch dieses Jahr wieder ganz offen, unter anderem auch über die "Essens-Zeit", den monatlichen Mittagstisch der Gemeinde, dazu ein.

Mit dem Heiligabend-Gottesdienst begann die Feier. Pastor Damian Carruthers zeigte in seiner Predigt mit dem Thema "Gottes Geschenk an Dich" auf, dass es eine gute Idee ist, sich bei der Überlegung von Geschenken an Gottes Geschenk an die Menschen zu orientieren.

Danach fand sich im Untergeschoss der Kirche wieder eine bunt gemischte Gruppe von Jung und Alt zusammen, in der sich alle wohlfühlten, ob als Single oder ganze Familie. Nach dem Entzünden der vielen Kerzen und der gemeinschaftlichen Vorbereitung des Essens wurde in weihnachtlicher Stimmung Raclette genossen. Bis zum Nachtisch, Eis mit heißen Waldbeeren, wurden viele Weihnachtslieder gesungen, auf dem Akkordeon begleitet vom Gast mit der weitesten Anreise aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis.

Beim Ratespiel à la "Der große Preis" mit Themen rund um Weihnachten wurde fröhlich, unter viel Lachen um die Punkte gekämpft. Ein geistlicher Impuls, der noch einmal den Gedanken der Predigt aufnahm, rundete das Fest ab. Pastor Damian Carruthers zeigte den Gästen anhand von Fotos der in Marktredwitz zu bestaunenden Krippeninstallation des Künstlers Martin Burchard auf, dass mit Jesus der Himmel auf die Erde gekommen sei. Mit einem kleinen Geschenk und dem Segen wurden die Gäste mit den besten Wünschen für das neue Jahr verabschiedet.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.