Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Schwungvoll geht’s in den Advent

Von
Ein besinnliches Adventskonzert boten die Sänger in der Schwarzwaldhalle. Foto: Braun Foto: Schwarzwälder Bote

Ein schwungvolles und besinnliches Adventskonzert veranstaltete der Sängerbund Baiersbronn mit dem Gesangverein Tonbach, dem Popchor und dem Chorus Delicti aus Altensteig in der Schwarzwaldhalle.

Baiersbronn. Der Unterstufenchor des Richard-von-Weizsäcker Gymnasiums unter der Leitung von Tobias Jost hatte wegen Erkrankung des Dirigenten kurzfristig absagen müssen. Viele Gäste waren gekommen, um mit den Chören in die Vorweihnachtszeit zu starten.

Zunächst gab es Grußworte der beiden Vereinsvorsitzenden, die ein anspruchsvolles Konzert ankündigten. Für den Gesangsverein Tonbach sprach Walter Möhrle. Der Sängerbund wurde von Christian Bruder vertreten. "Der Winter steht vor der Tür, und die besondere Zeit ist wieder angebrochen. Wir möchten Sie heute mit unseren Liedern darauf einstimmen", so Christian Bruder.

Kevin Dilper übernahm nicht nur die musikalische Begleitung bei vielen Stücken, sondern moderierte auch während des Konzerts. Mit interessanten Hintergrundinformationen kündigte er die Gesangsstücke an und zeigte einmal mehr am Klavier sein professionelles Spiel.

Schon der Einstieg überzeugt

Weihnachtliche Lieder und einfühlsame Chormusik standen im Mittelpunkt des stimmungsvollen Konzerts. Adventsstimmung verbreitete die weihnachtliche Dekoration der Halle, Geschenkpakete und Lichterketten schmückten die Bühne, und die Akteure machten das Konzert zu einem klangvollen Erlebnis.

Unter der Leitung von Karin Klumpp eroberten die Chöre aus Tonbach und Baiersbronn die Bühne. Traditioneller Chorgesang klang durch die Halle und zeigte, dass in Zeiten moderner Medien auch das Altbewährte Spaß machen kann. Das bekannte Märchenlied "Küss mich, halt mich, lieb mich" aus "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" sangen die Sängerinnen und Sänger mit viel Hingabe. Aber auch der Klassiker "Winterwunderland" – in deutscher Sprache gesungen – sorgte für einen gelungenen Einstieg in das Konzert.

Der Song "Weihnachtzeit – Kinderzeit" von Udo Jürgens ließ den ersten Liedblock ausklingen, bevor die Männer aus Tonbach und Baiersbronn unter Leitung von Karin Klumpp ihr Können zeigten. Der Hit "A Weihnacht, wie’s früher war" von den Zillertaler Schürzenjägern kam bei den Besuchern gut an. Karin Klumpp verstand es, mit ihren Sängern stimmgewaltige Lieder zu präsentieren und erntete gemeinsam mit den Sängern viel Applaus.

Der Gastchor "Chorus Delicti" aus Altensteig wurde unterstützt von einigen Mitgliedern des Baiersbronner Popchors und präsentierte unter der Leitung von Thomas Früchtl eine tolle Gesangsdarbietung. Mitreißend waren die Spirituals wie "Children, go Tell It" oder das bekannte "Hallelujah" von Leonard Cohen. Der Chor war kurzfristig eingesprungen, doch das schmälerte die Qualität nicht.

Popchor trägt Freude am Gesang ins Publikum

Mitreißend präsentierte sich der Popchor Colours of Music. Choreografisch und musikalisch überzeugte der Chor mit "We are Lights" und "Let it Snow" , während Chorleiter Thomas Früchtl bei den Stücken in die Tasten des Klaviers griff. Einmal mehr bewies der Popchor seine gesanglichen Qualitäten und transportierte die Freude am Singen ins Publikum.

Den krönenden Abschluss des gelungenen Konzerts bildete der gemeinsame Auftritt der Chöre zusammen mit dem Popchor.

Die Stimmen hallten durch die Schwarzwaldhalle. Ausdrucksstarke Stücke wie "Gekommen ist die Zeit" sorgten für einen besinnlichen Ausklang des ansprechenden Konzerts.

Die Freude am Chorgesang übertrug sich auf das Publikum, das nicht nur mit viel Applaus, sondern auch mit lautstark gemeinsam gesungenen Weihnachtsliedern das weihnachtliche Konzert abschloss.

Die Vorsitzenden dankten allen Mitwirkenden und Helfern, insbesondere Karin Klumpp, Kevin Dilper und Thomas Früchtl und den Hauptpersonen – den Sängern.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading