Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Schüler bieten bunte Mischung

Von
Auch Gesang gehört zum Sommerkonzert am Dienstag. Foto: Richard-von-Weizsäcker-Gymnasium Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Das Sommerkonzert des Richard-von-Weizsäcker-Gymnasiums findet am Dienstag, 16. Juli, in der Schwarzwaldhalle Baiersbronn statt.

Rund ein Drittel aller Schüler des Gymnasiums haben in einem probenintensiven Halbjahr ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, heißt es in der Ankündigung.

Beteiligt sind die unterschiedlichen Musikformationen des Richard-von-Weizsäcker-Gymnasiums, der Unterstufenchor, der Mittel- und Oberstufenchor, die Bläser-AG, die Singeklassen sowie die Schulband. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Bläser-AG präsentiert in diesem Jahr bekannte Titelmelodien aus Filmen, unter anderem das rhythmisch anspruchsvolle "Mission Impossible". Pathetisch wird es dann mit dem Titel "The Medallion Calls" aus dem Film "The Pirates of the Caribbean".

Einen Mix aus klassischem und poppig-modernem Repertoire bietet der Unterstufenchor unter der Leitung von Tobias Jost, der mit John Rutters "For the Beauty of the Earth" beginnt. Die Melodie des Stücks "Aura Lee" aus dem Jahr 1861 wurde bekannt durch verschiedene Coverversionen, wovon die berühmteste wohl "Love Me Tender" von Elvis Presley ist. Einem Wunsch der Schüler entsprechend arrangierte Tobias Jost noch die Stücke "All of Me" von John Legend und "A Million Dreams" aus dem Film "The Greatest Showman". Unter der Leitung von Michael Hegenauer hat der Mittel- und Oberstufenchor in diesem Jahr Coverversionen berühmter Pop- und Rocksongs einstudiert, unter anderem ein Arrangement von Michael Jacksons "They don’t care about Us". Auch der flotte Jazz-Standard "It don’t mean a Thing" von Duke Ellington ist in einem Chorarrangement zu hören.

Christoph Stawenow gelang es in diesem Schuljahr, eine neue Schulband mit Schülern aus den unteren und mittleren Jahrgangsstufen aufzubauen. Bereits mehrmals war die Schulband bei verschiedenen schulinternen Anlässen zu hören, unter anderem bei der Schülerdisco. Die Band präsentiert beim Sommerkonzert ihr Repertoire. Ergänzt wird das Programm durch Präsentationen der Singeklassen.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.