Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Sanierungsarbeiten starten bald

Von
Schwimmmeister Oliver Theinert (links) und Josef Dettling vom Bauamt vor den alten Umkleidekabinen im Freibad Baiersbronn. Foto: Klumpp Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Über das Tourismusinfrastrukturprogramm der Landesregierung Baden-Württemberg erhält die Gemeinde Baiersbronn Fördergelder zur Sanierung des Umkleidebereichs im Baiersbronner Freibad. Darüber informiert die Gemeinde in einer Pressemitteilung.

Der Umkleidebereich im Freibad Baiersbronn sei stark in die Jahre gekommen. Dank des Zuschusses in Höhe von 29 138 Euro im Rahmen des Tourismusinfrastrukturprogramms könne die insgesamt 130 000 Euro teure Maßnahme in Angriff genommen werden. Saniert werden die Dachabdichtung und der marode Fliesenboden sowie die Einzelumkleidekabinen.

Zurzeit ist im hinteren Bereich noch eine Vielzahl an Spinden vorhanden. Diese werden reduziert zugunsten einer größeren Aufenthaltsfläche, wo die Badegäste Tischkicker oder Ähnliches spielen oder sich zum Beispiel bei einem Gewitter aufhalten können.

Die Bauarbeiten werden noch im Dezember begonnen und sollen pünktlich zur kommenden Badesaison fertiggestellt sein, so die Gemeinde. Die Badegäste könnten sich außerdem auf ein frisches Farbkonzept in den Umkleidebereichen freuen. Ausgeführt werden die Bauarbeiten größtenteils von heimischen Firmen.

Artikel bewerten
2
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.