Baiersbronn/Ruhestein. Durch einen Unfall mit einem Snowboard-Fahrer wurde am Montag gegen

Baiersbronn/Ruhestein. Durch einen Unfall mit einem Snowboard-Fahrer wurde am Montag gegen 11 Uhr auf der Skipiste am Ruhestein ein 22-jähriger Ski-Fahrer schwer verletzt. Lebensgefahr besteht nicht mehr. Der 22-Jährige fuhr laut Polizei in Schussfahrt talabwärts und prallte in einer Linkskurve gegen einen von rechts kommenden Snowboard-Fahrer. Beide stürzten, rappelten sich wieder auf und fuhren weiter. Plötzlich brach der Skifahrer zusammen. Mitglieder der Bergwacht riefen den Notarzt. Der 22-Jährige musste sofort operiert werden. Zur Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei Zeugen, insbesondere den jungen Snowboard-Fahrer. Dieser ist etwa 15 bis 16 Jahre alt, bekleidet war er mit einer schwarzen gestrickten Schildmütze, dunkler Jacke und dunkler Hose. Hinweise nimmt der Polizeiposten Baiersbronn, Telefon 07442/ 1 80 26 90, entgegen.