Baierbronn. Eine lustige Fasnetsfeier mit den Baiersbronner Narren erlebten die Kinder der Kindertagesstätte St. Marien in Baierbronn. Schon um 9 Uhr war sie zu hören, die Fasnetsmusik der Köhlerhexen. Schnell machten sich die Kinder mit ihren Erzieherinnen auf den Weg ins katholische Gemeindezentrum. Und da kamen sie schon, die Köhlerhexen, die Glasmännle und die Waldgeister. Auch Flößer waren dabei, begleitet vom Polizisten, der alle begrüßte. Tragen die auch Masken? Das war ein Thema, das die Kinder schon zuvor beschäftigt hatte. Die Narren hatten ihre Masken zwar mitgebracht, trugen sie aber nicht auf dem Kopf. Die Kinder schauten die Masken genau an und trauten sich sogar, sie aufzusetzen. So hatten beide Gruppen, die verkleideten Kinder und die Baiersbronner Narren, Spaß am gemeinsamen Feiern.